AA

Tourismus im Umbruch

Sabrina Klehenz informierte über die Entwicklungen in Gaschurn-Partenen.
Sabrina Klehenz informierte über die Entwicklungen in Gaschurn-Partenen. ©H.Reimann
Partenen. Der Tourismus im Montafon ist im Umbruch. Über die neuesten Entwicklungen in Sachen Tourismus informierten vor Kurzem die führenden Touristiker des Tales im Vallülasaal. Die Leiterin des Tourismusbüros Gaschurn-Partenen, Sabrina Klehenz, präsentierte die Zahlen für den vergangenen Sommer.  

„Mit einem Nächtigungsplus von über fünf Prozent”, freut sich die Tourismus-Chefin, „ist der Sommer bei uns wirklich gut gelaufen.” Mit dem Beachy Kinderclub sowie der Lauf- und Nordic- Walking-Szene Montafon wurden attraktive Neuerungen geschaffen. Zu den Highlights des kommenden Sommers zählen das Silvretta Bergrennen, das am 23. /24. Mai in neuer Konzeption zur Austragung gelangt, sowie der Mountainbike Marathon Montafon, der am 1. August über 135 Kilometer quer durch das ganze Tal führt. Um für künftige Herausforderungen besser gewappnet zu sein, werden die Tourismusbüros von Gaschurn-Partenen, St. Gallenkirch und Gargellen unter einem Dach zusammengefasst. „Unser Ziel ist es”, erklärt Projektleiter Robert Wildhaber, „durch den Zusammenschluss stärker zu werden und die vorhanden Ressourcen effizienter einzusetzen.” Die Gemeinden stellen der Gesellschaft jährlich 1,6 Millionen Euro zur Verfügung. Die Stelle eines Geschäftsführers ist bereits ausgeschrieben, sodass dem Start der neuen Gesellschaft im Mai 2009 nichts mehr im Wege steht. Während Frank Peters von Silvretta Montafon über Neuerungen im Skigebiet referierte, stellte Monika Nesensohn, Prokuristin beim Illwerke Tourismus, den Online Ticketverkauf vor. Eine erfreuliche Botschaft überbrachte Werner Netzer. Die Skisafari nach Galtür ist für den kommenden Winter gesichert. Neben Bürgermeister Martin Netzer beehrten auch Arno Fricke, Georg Hoblik und Markus Felbermayer die Versammlung.

6794 Partenen, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gaschurn
  • Tourismus im Umbruch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen