AA

Tot: 23-Jährige beim Fotografieren abgestürzt

Der Notarzt konnte nur noch den Tod der 23-jährigen Tschechin feststellen.
Der Notarzt konnte nur noch den Tod der 23-jährigen Tschechin feststellen. ©APA
Ein 28-Jähriger musste am Dienstag zusehen, wie seine 23-jährige Lebensgefährtin bei einer steilen Stelle auf dem Weg zum Gipfel des Deneck in der Steiermark 150 Meter während dem Fotografieren abgerutscht ist. Die Frau erlag ihren in der Folge des Absturz zugezogenen tödlichen Verletzungen.

In Sankt Nikolai im Sölktal im Bezirk Liezen in der Steiermark ist eine 23-jährige Frau aus Tschechien, die am Dienstagmittag mit ihrem Lebensgefährten (28) und ihren zwei Hunden unterwegs war, 150 Meter in die Tiefe abgestürzt. Sie war von der Kaltenbachkehre über die Kaltenbachseen in Richtung Gipfel des Deneck unterwegs. Beim Fotografieren rutschte sie auf einem steil abfallenden Felsen aus und stürzte 150 Meter in die Tiefe.

Mit Polizeihubschrauber geborgen

Die Rettungskräfte, die vom 28-jährigen Lebensgefährten gerufen wurden, konnten aufgrund der schweren Verletzungen nur noch den Tod feststellen. Die Verunglückte Tschechin wurde mit dem Polizeihubschrauber abtransportiert.

(VOL.AT/APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Österreich
  • Tot: 23-Jährige beim Fotografieren abgestürzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen