Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Torjäger Lukas Fridrikas bleibt beim FC Dornbirn

©Luggi Knobel
Aufatmen im Lager von FC Dornbirn. Nach Torjäger Ygor Carvalho bleibt auch die zweite Sturmspitze der Rothosen, Lukas Fridrikas (20), den Rothosen in der kommenden Saison treu.

Trotz vielen Angeboten aus dem Profizirkus und Salzburger Klubs aus der Regionalliga West unterzeichnete Lukas Fridrikas einen Einjahresvertrag in Dornbirn. Pech für den FCD-Neuzugang Marvin Bischoff (17). Der Rankweiler erlitt im AKA Auswärtsspiel in St. Pölten einen Kreuzbandriss und muss mindestens sechs Monate pausieren. Offen sind in der Messestadt noch die Vertragsverhandlungen von Matthias Wehinger (berufliche Gründe USA) und Jonas Gamper (Studium in Innsbruck). Viel erwarten darf man sich auch von Neuzugang Alexander Huber (18), der in der Offensive seine Qualitäten hat. Nicht mehr in Dornbirn sind Alexandre de Barros Junior, Jeferson Barbosa da Cruz und Slobodan Mihajlovic. Im letzten Meisterschaftsspiel in St. Johann im Pongau fehlen Goalie Lukas Hefel, Ygor Carvalho (Adduktoren), Christoph Domig (gesundheitliche Probleme), Andreas Malin (Bindehautentzündung), Juninho und Jeferson Barbosa. Am 25. Juni beginnt beim FC Dornbirn die Vorbereitung auf die neue Saison 2018/2019.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Dornbirn
  • Torjäger Lukas Fridrikas bleibt beim FC Dornbirn
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen