AA

Tor zu einem schönen Fleckchen Erde

Kneipp und Relax Garten Klösterle
Kneipp und Relax Garten Klösterle ©Doris Burtscher
Klösterle ist um einen Kneipp- und Relax-Garten reicher.
So schön ist der neue Garten
NEU

Wo vorher eine nicht mehr bespielbare Minigolfanlage und ein winziges undichtes Kneipp Becken dahinvegetierten, entstand in den vergangenen Monaten ein Juwel für Kneipp und Relax Freunde. Das Kernhelferteam vom Tourismusverein Klösterle rund um Obfrau Cornelia Wascher und viele Helfer packten an und gestalteten ein schönes Fleckchen Erde. Inmitten einer Oase mit mehreren Gehwegen, kleinen Brücken, Kräuter-, Obst- und Beerenwiesen, Bachlauf und Wasserfall, Barfußweg und Insektenhotel findet sich ein wunderschönes Kneippbecken. Ein steinernes Amphitheater mit Steingarten runden das 1700 Quadratmeter große Gelände ab. Sitzbänke und Liegen aus Lärchenholz bieten zudem Platz für Rückzug und Erholung. „Heute ist ein ganz besonders schöner Tag mit viel Freude“, strahlte Obfrau Cornelia Wascher bei der Eröffnung. Pfarrer Ernst Ritter segnete die Anlage und freute sich ebenfalls über ein weiteres schönes Plätzchen in Gottes Natur. „Es ist ein Garten mit eigener besonderer Geschichte“, führte Cornelia Wascher fort und erzählte die außergewöhnliche Geschichte.

Mit Leben gefüllt

Am 18. Mai 2020 wurde das Projekt gestartet, bis zur Eröffnung wurden ehrenamtlich über 5000 Stunden geleistet. Der Garten soll aber nicht in Schönheit erstarren, sondern soll mit Leben gefüllt werden. Schul- und Kindergartenkinder, sowie die Spielgruppenkinder sind eingeladen, Freiluftstunden hier zu verbringen. Die Schüler der Umweltzeichen-Volksschule Klösterle haben mit ihrem tollen Bienen- und Insektenhotel einen großen Beitrag geleistet. Demnächst starten zudem die ersten Yoga- und Gymnastikstunden auf dem Gelände. „Der Garten ist wie ein lebendiger Organismus und wird sich ständig verändern“, ist Cornelia Wascher von interessanten Veränderungen überzeugt. Mit strahlenden Augen eröffneten die Mitglieder des Kernteams durch das Durchschneiden des Bandes bei der Kneippanlage den toll gestalteten Kneipp und Relax Garten.

Wohltuende Atmosphäre

Nach der offiziellen Eröffnung überzeugten sich auch Bürgermeister Florian Morscher, Vizebürgermeisterin Barbara Mathies, Landesobfrau Sylvia Jagschitz, Obfrau Landeck Anna Pfeifhofer, Kerstin Biedermann-Smith (Alpenregion Bludenz) und die Pädagoginnen der Volksschule, Kindergarten und Spielgruppe von der wohltuenden Atmosphäre des neuen Gartens. Landesobfrau Sylvia Jagschitz stellte dem Kernteam ein sehr gutes Zeugnis aus und freute sich mit allen Beteiligten über die Zertifizierung der Anlage. Im Anschluss wurde bei einem Umtrunk das gelungene Projekt gefeiert. DOB

Die Geschichte des Kneipp- und Relax-Garten in Klösterle

Es war einmal ein winziges undichtes Kneipp Becken aus den frühen 60er Jahren am Waldrand, ein Minigolfplatz aus Anfang der 60er, seit Jahren nicht mehr bespielbar, dann der touristische Slogan Alpines Wasserreich für das gesamte Klostertal und viele Ideen, die allesamt meist aus Kostengründen wieder verworfen wurden. Der Wunsch war eine Gestaltung naturnah und nachhaltig, mit vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten, sowohl kulturell als auch für sanften Sport, für Jung und Alt attraktiv und für mehrere Generationen ausgelegt. Das alles fand das Kernteam in der Philosophie des Sebastian Kneipp, dessen Geburtstag sich in diesem Jahr zum 200. Mal jährt und dessen Philosophie der fünf Säulen Wasser, Bewegung, Ernährung, Heilkräuter und Lebensbalance im Oktober vergangenen Jahres in die Liste der immateriellen nationalen Kulturgüter der UNESCO aufgenommen wurde. Dies passte genau in das Konzept des Kernteams. Gemeinsam mit Rob Lems starteten sie 2018 in die Planungsphase, im Februar 2020 kam das OK seitens der Gemeinde. Nur drei Wochen später dann das abrupte Ende – coronabedingt. Nach der ersten Schockstarre wurde einige Wochen später doch begonnen, die ersten Arbeiten zu tätigen. Viele helfende Hände, Nachbarn, Sponsoren – an die 50 Personen wurden ein eingeschworenes Team, welches mit viel Improvisation, Kompromissen und Hirn alle Widrigkeiten und Hindernisse meisterten, immer das Ziel vor Augen. Der neue Kneipp und Relax Garten kann sich sehen lassen und sprüht Ruhe und Erholung aus.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Klösterle
  • Tor zu einem schönen Fleckchen Erde
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen