AA

Topplatzierungen der Ländle-Springreiter in Italien

Viele Topplatzierungen erreichten Vorarlbergs Springreiter in Italien.
Viele Topplatzierungen erreichten Vorarlbergs Springreiter in Italien. ©Thomas Knobel

Dornbirn. In Arezzo (Italien) fand einen Monat lang die Toscana Tour der Springreiter statt. In den vier Wochen wurde mit rund 1200 Pferden um 586.000,- Euro geritten. Springen von 115 cm bis 155 cm wurden ausgetragen, darunter gleich 12 FEI Weltranglistenspringen, inklusive den Qualifikationsbewerben für die EM. Grund genug für die besten Reiter der Welt die Reise in die Toscana auf sich zu nehmen. Neben bekannten Topreitern wie der Deutsche Christian Ahlmann, Englands Whitaker´s, Judy Melchior (Bel) und Cameron Hanley (IRL) waren auch eine Handvoll aus Vorarlberg am Start. Lisa Maria Rudigier, Carola Lehner, Laura Lehner, Christian und Katharina Rhomberg haben die Reise mit 13 Pferden angetreten und waren trotz sehr großer Starterfelder und anspruchsvollen Parcours zum Teil sehr erfolgreich.

Doppelsiege für Lisa Maria Rudigier und Carola Lehner
Ihre Klassen voll im Griff hatten die zwei Amazonen Lisa Maria Rudigier und Carola Lehner. Die junge Montafonerin holt sich einen Sieg mit ihrem achtjährigen Wallach “Tea Time van de Vijf Bunders” und gewinnt auch das Finale der Children und Junioren Tour, sowie drei weitere Top-5 Platzierungen.

Carola Lehner war mit ihren zwei Pferden Reagan und Twain auch sehr erfolgreich, in den zwei Wochen siegte sie mit Reagan zweimal im Springen (115 cm). Weitere dreimal war das Paar unter den besten fünf auf der Ergebnisliste zu finden. Mit ihrem zweiten Pferd Twain holt sie sich zwei Platzierungen in Springen 125 cm.

Gleich fünf Pferde hatte Christian Rhomberg unter dem Sattel und kann auf zwei sehr erfolgreiche Wochen zurück blicken. In der Bronze Tour wo der Dornbirner die erst 7-jährige Westfalenstute Donna Latina ritt, feierte er Platz drei und vier. Mit Luciano gab es für Rhomberg einen weiteren Podestplatz. Einen Nullfehlerritt (Platz 19) mit seinem Toppferd Cornetta im schweren Springen 135cm rundet die zwei Wochen perfekt ab. Auch seine Schwester Katharina Rhomberg platzierte sich mit dem Fuchswallach Lion D òr auf Platz 16 bei 135cm.

TOSCANA TOUR 2011 – Vom 15. März 2011 bis 5. April 2011
1200 Pferde

• Toscana Tour 2011 wirbt mit einem 4-wöchigen Programm dotiert mit Euro 586.000,-

• Zweimal gibt es Euro 50.000 die Grand Prix in der Gold Tour

• 12 FEI Weltranglistenspringen, inklusive den Qualifikatiosnbewerben für die EM

• Jede Woche gibt es ein Derby über 1,20 Meter für die Bronze Tour und ein 1.35m Derby für die Silver/Gold Touren

• Toscana Tour 2011 offeriert ein größeres Programm inkl. Bewerbe für Ponys und die Rückkehr zu den drei Kategorien Gold, Silver und Bronze Tours und der Young Horses Tour

Platzierungen: alle Platzierungen unter: http://eventcontent.hippoonline.de/565/565zeitplanDEU.htm?style=hippo

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Dornbirn
  • Topplatzierungen der Ländle-Springreiter in Italien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen