AA

Topf vergessen: Vierjährige erlitt Rauchgasvergiftung

Götzis - Ein vierjähriges Mädchen hat am Dienstag in Götzis durch die Überhitzung eines Kochtopfs eine leichte Rauchgasvergiftung erlitten. Die Mutter hatte die Wohnung für kurze Zeit verlassen und einen Kochtopf auf dem Herd stehen lassen.
VOL Live vor Ort

Durch die Überhitzung entwickelte sich Rauch, woraufhin die Vierjährige um Hilfe rief. Sie wurde von der Feuerwehr in Sicherheit gebracht und zur Überwachung ins Spital in Dornbirn eingeliefert, teilte die Polizei auf Anfrage mit.

Die Feuerwehr wurde von einer Nachbarin alarmiert, die die Hilfeschreie des Mädchens gehört hatte. Die Vierjährige war nach Angaben der Polizei ansprechbar und hat keine äußeren Verletzungen erlitten.

Wieden 3, Götzis, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Götzis
  • Topf vergessen: Vierjährige erlitt Rauchgasvergiftung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen