Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Top Starterfeld beim 3. Skinfit-Schlossberg-Lauf

Die 3. Auflage des Skinfit-Schlossberg-Laufs wird wieder sehr spannend. Fällt der Streckenrekord aus dem Premierenjahr? Start ist am 1. Mai um 11. 00 Uhr auf dem Kirchplatz in Hohenems.

Das Starterfeld ist wieder gespickt mit Top-Läufern aus 3 Nationen. Der Angriff auf den Streckenrekord aus dem Premierenjahr 2008 hat der Berglauf-WM 5. Marco Sturm vom LLC Regensburg angekündigt. Dabei wird natürlich auch der Streckenrekordhalter, der Schweizer Markus Hagmann und der Vorjahressieger Gerd Hagspiel aus Hittisau, ein Wörtchen mitreden.  Rennleiter Günter Ernst stuft Hannes Felder (BLT Bludenz) als stärksten Vorarlberger ein.

Als kleinen Motivationsschub hat der neue Hohenemser Sportstadtrat, Friedl Dold, eine Extraprämie von EUR 100,- für das Knacken der 8:04 Minuten ausgesetzt.

Bei den Damen sind mit Petra Summer, Marlene Wucherer und Monka Carl drei Top-Athletinnen gemeldet. Für eine Überraschung könnte die junge Hohenemserin Carola Rüdisser sorgen, die als Nachwuchshoffnung des TS Hohenems gilt.

Ein taktieren ist nicht möglich, der Skinfit-Schlossberg-Lauf ist ein Einzel-Lauf. Gestartet wird im Minuten-Takt direkt im Stadtzentrum von Hohenems. Die Strecke ist ein typischer Waldpfad. Es geht über Stock und Stein, Holztreppen und unterschiedlichste Bodenverhältnisse. Das Ganze auf 1.500 Streckenlänge und 235 Höhenmeter verpackt. 

Nachmeldungen am Samstag möglich!

Eine Nachmeldung am Veranstaltungstag zum Nachmeldepreis von EUR 29,- ist direkt beim Start möglich. Nachmeldeschluss ist um 10.30 Uhr.

Ziel-Gelände optimal für Zuschauer

Durch die zentrale Lage ist der Skinft-Schlossberg-Lauf auch für die Zuschauer  sehr attraktiv. Auf dem großen, flachen Zielplateau ist genügend Platz. Für das leibliche Wohl ist natürlich auch gesorgt.

Hohenems liegt am Fuße des Schlossbergs, der durch die ehemalige Burg “Alt Ems“ schon immer eine zentrale Rolle in Hohenems gespielt hat. Hinter der Pfarrkirche geht der beliebte „Zick-Zack-Weg“ auf den Schlossberg. 14 Spitzkehren sind von den Läufern zu bewältigen.

Kurz vor dem Erreichen der Ruine führt der Weg auf ein großes, flaches Plateau, ein idealer Zielbereich.

Quelle: Veranstalter

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Hohenems
  • Top Starterfeld beim 3. Skinfit-Schlossberg-Lauf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen