Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Top-Adresse in Sachen Weiterbildung

Landesbeitrag für Jugend- und Bildungshaus St. Arbogast.
Landesbeitrag für Jugend- und Bildungshaus St. Arbogast. ©VMH
Bregenz/Götzis – Die Angebote des Jugend- und Bildungshauses St. Arbogast werden vom Land Vorarlberg heuer mit einem Beitrag von 88.000 Euro unterstützt.

“St. Arbogast zählt seit mehr als 50 Jahren zu unseren führenden Adressen in Sachen Weiterbildung. Die vielfältigen zukunftsorientierten Seminar- und Kursprogramme sind aus dem Vorarlberger Bildungsangebot nicht mehr wegzudenken”, sagt Landesrätin Andrea Kaufmann.

Die Programme von St. Arbogast sprechen vielfältige aktuelle Fragen an mit dem Ziel, Menschen in ihrer persönlichen Entwicklung und Lebensorientierung zu stärken. Themenschwerpunkte sind die Bereiche Spiritualität, Zukunftsfragen und gesellschaftliche Herausforderungen, Lebenskultur und Kunst, Persönlichkeit und soziale Kompetenz sowie Partnerschaft und Familie. Besonderes Augenmerk gilt seit vielen Jahren der Jugendarbeit.

Besonders erwähnenswert ist für Landesrätin Kaufmann auch das in St. Arbogast seit mehr als zehn Jahren praktizierte solidarische Modell eines differenzierten Kursbeitrages. “Bildung soll nicht am Geld scheitern. Wir wollen, dass die wertvollen Weiterbildungsangebote möglichst für alle leistbar sind”, so Kaufmann. Die Staffelung in St. Arbogast reicht vom stark ermäßigten Mindestbeitrag über einen Normalbeitrag bis zu einem kostendeckenden Vollbeitrag.

Das konstant hohe Besucherinteresse unterstreicht eindrucksvoll die Rolle von St. Arbogast als wichtige Stütze der Weiterbildung in Vorarlberg. Pro Jahr stehen weit über 1.000 Kurse auf dem Programm, die zusammen auf rund 30.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern kommen. Gerade die Eigenveranstaltungen von St. Arbogast sind immer sehr stark nachgefragt. Das Projekt “Tage der Utopie – Entwürfe für eine gute Zukunft” wurde mit dem Österreichischen Staatspreis für Erwachsenenbildung 2011 in der Kategorie Innovation ausgezeichnet.

(VLK)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Götzis
  • Top-Adresse in Sachen Weiterbildung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen