Tolles Jubiläumsfest im Gasthaus Stern

Bombenstimmung im Festzelt
Bombenstimmung im Festzelt ©Gasthaus Stern
Bludenz (dk). 30 Jahre Gasthaus Stern waren Grund genug, dieses Jubiläum mit einem tollen Fest zu begehen.
Sternen-Jubiläumsfest

1988 erwarb die Familie Baumann das bestehende Gasthaus Stern an der Bludenzer St.Peterstraße und betreibt es seither als gutbürgerliches Lokal, das sich bei den Gästen großer Beliebtheit erfreut. Nach dem frühen Ableben von Helmut und Rosmarie Baumann im Jahre 1991 übernahmen Tochter Sieglinde „Linde“ mit ihrem Gatten Rudi Wachter das Anwesen und führen dieses bis heute mit großer Umsicht, wobei bei größerem Andrang auch Töchterchen Tamara mit ihrem Freund gerne aushelfen. Das Gasthaus Stern ist noch eines der wenigen typischen Landgasthäuser mit bodenständigem Speisen- und Getränkeangebot, das von Stammtischen, Jasserrunden sowie diversen Vereinen und Organisationen gerne frequentiert wird. Die günstige Lage an der St. Peterstraße lockt auch zahlreiche Durchzugsreisende zur Einkehr.

 

Jubiläumsfest mit Volksfestcharakter

Trotz frischer Temperaturen ging es kürzlich im extra etablierten Festzelt im Garten des Lokals heiß her. Am Samstagabend heizten die „4 Silbertaler“ dem zahlreich erschienen Publikum ein, unter das sich auch diverse Prominenz aus Kirche, Politik und Wirtschaft gemischt hatte. Auch Abordnungen Bludenzer Vereine machten an beiden Tagen den Jubilaren ihre Aufwartung und dokumentierten so ihre Verbundenheit mit der heimischen Gastronomie. Am Sonntag beim Frühschoppen waren es dann die „Bürser Schroffabuaba“, die tolle Stimmung garantierten. Für einen gelungenen Ausklang sorgten schließlich die „Marinos“, die bis weit in den Nachmittag die sitzfesten Gäste erfreuten. Bleibt nur zu wünschen, dass das Gasthaus Stern noch lange das Bludenzer Stadtleben bereichern wird…

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Tolles Jubiläumsfest im Gasthaus Stern
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen