Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Tolles Ferienprogramm für Bludenzer Kinder

Ferienbetreuung
Ferienbetreuung ©Stadt Bludenz
Bludenz. Die Schule hat gerade erst begonnen, da steht die schönste Zeit des Jahres für SchülerInnen auch schon wieder vor der Tür – die Ferien.

Damit die Familien den bevorstehenden Herbstferien entspannt entgegensehen können, bietet die Stadt Bludenz auch dieses Jahr wieder ein cooles Betreuungsprogramm für die Kids an. Von Drachenbasteln und steigen lassen über die Herstellung von Pfeil und Bogen bis hin zu einem Ausflug auf den Hummelhof am Bürserberg, gibt es dabei in der Ferienwoche von 28. bis 31. Oktober viel zu entdecken und zu erleben.

Individuelle Planung der Ferienwoche

Anmeldungen zur Herbstferienbetreuung sind bis Freitag, 18. Oktober, in der Abteilung für Bildung im Rathaus, Zimmer 2/13, möglich. Es gibt verschiedene Module, die eine individuelle Planung der Betreuungszeiten möglich machen. Die Kosten variieren je nach gewähltem Modul zwischen 6 Euro und 16 Euro pro Tag und sind direkt vor Ort bei der Anmeldung zu bezahlen.

„Es ist uns wichtig, dass die Kinder auch während der Ferien nicht nur gut betreut sind, sondern auch mit vollem Vergnügen die freien Tage verbringen können. Dafür sorgt auch heuer wieder ein abwechslungsreiches Programm, das Erlebnisse in der Natur als auch kreative Einheiten bietet“, so Familienstadträtin Martina Lehner.

Für Fragen und Details stehen die Mitarbeiterinnen der Bildungsabteilung unter Tel. 05552-63621-245 bzw. per e-mail familie@bludenz.at gerne zur Verfügung. Das detaillierte Programm finden Sie unter www.bludenz.at/ferienbetreuung

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Tolles Ferienprogramm für Bludenzer Kinder
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen