Toller Summer Event der Dornbirner Bulldogs

Am Samstag fand zum zweiten Mal der Sommer Event des Dornbirner Eishockey Clubs im Stadion Birkenwiese statt. Es waren 20 Beach Volleyball-, acht Soccer- und sechs Prominenten-Teams im Einsatz und alle ließen sich auch durch kurzfristige Regenschauer den Spaß nicht nehmen.

Das Turnier Beach Volleyball Spaß gewann das Team „Carina shoes & more“ vor „Toyota Ellensohn“ und „Moto Weder Au“. Bei den Fortgeschrittenen, wo man viele tolle Ballwechsel sehen konnte, siegten im Finale die „RAIBA Tätscher“ gegen „Mohren Pfiff“, am dritten Platz landete die Mannschaft „Team Aktiv“.

Beim Soccer Turnier ließen sich unsere Freunde vom EV Lindau den Sieg mir ihrem Team „Zebo Kickers“ nicht nehmen. Auf Platz zwei landete „Moto Weder Au“ gefolgt von „Giga Sport“.

Auch die Kids der Bulldogs (Jahrgang 1999 + jünger) spielten ein Soccer Freundschaftsspiel gegen unsere Freunde vom EV Lindau, alle hatten ihren Spaß und bekamen als Belohnung Limo + Wurst.

Als sportlichen Höhepunkt gab es dann das Prominenten Beach Volleyball Turnier, wo sich Vereine verschiedenster Sportarten im Sand gegenüber standen. Der Sieg ging an den Österr. Handballmeister 2009, den A1 Bregenz, der sich mit Mohrenchef August Huber kurzfristig verstärkt hat, gefolgt vom Veranstalter, den Bulldogs Dornbirn und unserem Eishockey Partnerteam aus der Schweiz, dem SC Rheintal. In diesem Team war auch der langjährige Bulldogs Crack Sascha Rauter im Einsatz, der auf die nächste Saison in die Schweiz wechselt. Er wurde vom sportlichen Leiter Andreas Kutzer für seine tollen Leistungen geehrt und erhielt die goldige Vip Karte auf Lebenszeit.

Zum Abschluss wurde noch bei Sonnenschein ein gemütlicher Abend verbracht, DJ Tobi heizte bei der After Game Party den 500 Besuchern mit fetziger Musik ein. (Quelle: EC Dornbirn)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Dornbirn
  • Toller Summer Event der Dornbirner Bulldogs
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen