AA

Toller Mählbira Umzug

Sehr pünktlich um 14 Uhr startete der Nüziger Faschingsumzug, der auch heuer wieder, wie jedes Jahr, ein grandioses Fasnatsfinale im Bezirk Bludenz war.

Um 14 Uhr startete der Umzug mit den “Walgauer Bodasurri”, gefolgt vom Kindergarten Nüziders und den Gruppen der Volks- und Hauptschule.
Auch Funkenzünfte aus der näheren Umgebung durften nicht fehlen (z.B. Rungelin, Ludesch, Bürserberg).
Jedes Jahr geben sich viele Nüziger Vereine die Ehre, ein teil des Mählbira-Umzuges zu sein, unter anderem der Kirchenchor, die Frauen der SPÖ und ÖVP, der FC Nüziders, die Hächlaredaktion, und noch einige mehr.
Es bilden sich auch immer mehr Jugendgruppen, die sich ihren eigenen Partywagen gestalten, um bei den Maskenläufen dabei zu sein, in Nüziders hatten z.B. die Bürscher Krotta und der Jugendverein Ludesch ihren Spaß.
Leider spielte das Wetter nicht so mit, wie man es sich für so einen tollen, bunten und gut organisieren Faschingsumzug wünscht. Schon relativ bald setzte Schneeregen ein, der sich bis zum Abend hin zog.
Aber richtige Faschingsfans lassen sich vom schlechten Wetter nicht vertreiben, und da der Mählbira-Umzug Nüziders für viele Narren das ultimative Faschingsfinale im Oberland ist, war die Veranstaltung wie jedes Jahr sehr gut besucht.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Toller Mählbira Umzug
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen