AA

Toller 3. PLATZ für den SV typico Lochau beim HALLEN-MASTERS in Wolfurt

Das erfolgreiche Team des SV typico Lochau beim Finale des 25. Vorarlberger-Sparkassen-Hallenmasters-Turnier 2023 in Wolfurt mit den Siegestrophäen: Robin Lhotzky, Fabio Feldkircher, Kisanthan Nagarasa, Fabian Dominikovic und Benjamin Kaufmann (hinten); Matteo Außerlechner, Sandro Eichhübl, Rene Nesensohn und Patrick Prantl (vorne).
Das erfolgreiche Team des SV typico Lochau beim Finale des 25. Vorarlberger-Sparkassen-Hallenmasters-Turnier 2023 in Wolfurt mit den Siegestrophäen: Robin Lhotzky, Fabio Feldkircher, Kisanthan Nagarasa, Fabian Dominikovic und Benjamin Kaufmann (hinten); Matteo Außerlechner, Sandro Eichhübl, Rene Nesensohn und Patrick Prantl (vorne). ©Schallert/BMS
Beim 25. Sparkassen-Jubiläums-Hallenmasters-Turnier 2022/23 in Wolfurt belegte der SV typico Lochau in der großen Finalrunde der besten acht Mannschaften den tollen 3. Platz hinter Turniersieger Hohenems und Alberschwende.
Toller 3. PLATZ für den SV typico Lochau beim HALLEN-MASTERS in Wolfurt

Die Lochauer Fußballfans konnten jubeln. Das Team um Kapitän Fabio Feldkircher mit den Kaderspielern Sandro Eichhübl, Robin Lhotzky, Rene Nesensohn, Kisanthan Nagarasa, Patrick Prantl, Benjamin Kaufmann, Matteo Ausserlechner, Marcel Ladinek, Lukas Rusch, Florian Rusch und Fabian Dominikovic zeigte auch in diesem Jahr bei dieser inoffiziellen Vorarlberger Hallenfußballmeisterschaft guten Fußball und begeisterte die zahlreichen mitgereisten Fans.

Über die Aufstiegsrunde und das Halbfinale kämpfte man sich zum siebten Mal in der langen Geschichte dieses Masters ins große Finale des größten Vorarlberger Hallenturniers. Hier schoss man den späteren Turniersieger Hohenems mit 5:2 vom Platz, das Spiel gegen Alberschwende um den Einzug ins Finale wurde mit 1:2 n.V. unglücklich verloren, doch im Spiel um Platz 3 konnte der FC Rotenberg mit 4:3 bezwungen werden.

So zeigte man beim SV typico Lochau doch zufrieden, man wiederholte den damals sensationellen 3. Platz beim 21. Hallenmasters-Turnier 2017, wo mit Fabio Feldkircher, Patrick Prantl, Robin Lhotzky und Sandro Eichhübl gleich vier Spieler schon mit dabei waren. Und als bester Torhüter des Turniers schaffte es Sandro Eichhübl aufgrund seiner ausgezeichneten Leistungen als erster Lochauer Spieler auf die Ehrentafel des Wolfurter Hallenmasters.

(red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lochau
  • Toller 3. PLATZ für den SV typico Lochau beim HALLEN-MASTERS in Wolfurt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen