AA

Tolle Stimmung trotz Sauwetter

Sulz - Wenig einsehen sowohl mit den kleinen als auch mit den großen Mäschgerle hatte beim heurigen Sulner Faschingsausklang der Wettergott. Genau zum Start des Umzugs öffnete Petrus seine Schleusen.

Dies tat jedoch der Stimmung beim Halli Galli am Sulner Sportplatz keinen Abruch.
Angeführt von der Schützenmusik Sulz zog der Umzug, bei dem sich zahlreiche Kinder aber auch Erwachsene beteiligten von der Hauptschule zum Sportplatz, wo dann die Fasching Dienstag Party stieg.
Die größten Gruppe stellte dabei einmal mehr der Kindergarten Sulz. Unter der Leitung von Andrea Müller und ihren Pädagoginnen marschierten viele mit viel Liebe maskierten Mädchen und Buben beim Umzug mit. Ob als Indainer, Scheichs oder Gärtner, sie hatten ihren Spaß dabei.
Mit dabei neben den vielen Masken war auch die Gugamusik “Mondheuler”, die ebenfalls zur guten Stimmung beitrugen.
Ein Premiere erlebte das Sulner “Halli Galli” ebenfalls. ” I globs kaum, da Sulner Fasching heat a oagas Prinzenpaar”, so eine Zuschauerin auf die Frage welches Motto der Schlußwaagen des Umzugs wohl habe.
So ganz nach dem Motto “und ist der Umzug noch so klein, einer muss der Prinz wohl sein!”
Dem anhaltenden Schlechtwetter trotzten vor allem die Kinder. So wurde dem Kasperl als auch Zauberer Raymondo große Aufmerksamkeit geschenkt.
Als Dank für ihre Teilnahme erhielten die Kids einen heißen Tee, sowie einen köstlichen Faschungskrapfen.
Trotz der tollen Stimmung beim Faschingsfinale beim Sulner Sportplatz welches erst am Aschemittwoch endete, hoffen alle ein besseres Wetter im nächsten Jahr.

Helmut Welte

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Tolle Stimmung trotz Sauwetter
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen