Tödliches Hobby: Jägerinnen prahlen mit Jagdtrophäen

Großwildjagd als "Trend"
Großwildjagd als "Trend" ©Facebook (Olivia Nalos Opre / Corey Cogdell / Melissa Bachman / Mindy Maples Arthurs / Kendall Jones / Axelle Despiegelaere)
Dass die Großwildjagd längst nicht nur ein "Hobby" von gelangweilten Millionären ist, beweisen aktuell einige junge Frauen, die mit schockierenden Fotos im Internet prahlen.
"Für den Tierschutz töten"
US-Teenie-Jägerin erntet Kritik
Model posiert mit Jagdtrophäe

Die berühmteste Vertreterin dieser neuen Generation von Großwildjägerinnen ist Kendall Jones. Die 19-jährige Texanerin stammt aus einer Familie von Jägern und betätigt den Abzug seit ihrem vierzehnten Lebensjahr. Stolz posiert sie auf ihrer Facebook-Seite mit dem erlegten Wild – ob Löwe, Gepard, Antilope oder Elefant – sie macht auch nicht vor gefährdeten Tieren halt. Nach einem massiven Shitstorm rechtfertigt Jones sich: „Ich tue es für den Tierschutz!“ Mit ihren exotischen Jagd-Safaris sagen sie der Überpopulation den Kampf an und würde die Wirtschaft des jeweiligen Landes ankurbeln.

Facebook (Kendall Jones)
Facebook (Kendall Jones) ©Foto: Facebook (Kendall Jones)

Möchtegern-Model mit Gewehr

Axelle Despiegelaere begeisterte mit ihrem Jubel bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien. Der Kosmetik-Konzern L’Oreal wurde auf die belgische Schönheit aufmerksam und bot ihr prompt einen Werbevertrag an. Doch die mediale Aufmerksamkeit förderte nicht nur die schönen Aspekte des Neo-Models hervor. Auch auf Axelles Facebook-Seite entdeckte die australische Zeitung „Sydney Morning Herald“ ein Jagdtrophäen-Foto, das vor einem Jahr aufgenommen wurde. Die Internetgemeinde tobt. L’Oreal distanziert sich von der 17-Jährigen, denn eine weitere Zusammenarbeit ist nicht mehr gewünscht.

Facebook (Axelle Despiegelaere)
Facebook (Axelle Despiegelaere) ©Foto: Facebook (Axelle Despiegelaere)

Olympionikin tötet gefährdetes Tier

Auch Corey Cogdell trat mit ihrer Jagdlust eine Debatte los. Die 28-jährige Amerikanerin ist professionelle Trapschützin und gewann 2008 die Bronze-Medaille für die USA bei den olympischen Sommerspielen. Mit Siegerlächeln posiert sie auch neben toten Braunbären, Elchen und Springböcken. Als sie ein Foto mit einem erlegten Hartmann-Bergzebra – einer gefährdeten Tierart – veröffentlicht, ist für die Amerikaner Schluss mit lustig. Nun wird diskutiert, ob Cogdell tatsächlich ein gutes Aushängeschild für das amerikanische Olympia-Team ist.

Facebook (Corey Cogdell)
Facebook (Corey Cogdell) ©Foto: Facebook (Corey Cogdell)

Moderatorin erntet Shitstorm

Für Melissa Bachman ist Jagen Passion und Traumjob zugleich. Die Brünette moderiert die TV-Jagd-Sendung „Winchester Deadly Passion“ und veröffentlichte ein Foto nach „ …. einem unglaublichen Jagdtag in Südafrika“ auf dem sie mit Gewehr lächelnd neben einem toten Löwen sitzt. Die Reaktionen im Internet sind verheerend, Bachman erntete einen gewaltigen Shitstorm. Trotzdem hat sie nicht das Gefühl etwas falsch gemacht zu haben.

Facebook (Melissa Bachman)
Facebook (Melissa Bachman) ©Foto: Facebook (Melissa Bachman)

Mutter bringt Söhnen das Töten bei

Haufenweise Hass-Emails bekommen auch Mindy Maples Arthurs und Olivia Nalos Opre. Arthurs tötet am liebsten mit Pfeil und Bogen, denn diese Methode wäre “intimer”. Auch ihre Söhne, der 14-jährige Alec und der 11-jährige Owen, die sie regelmäßig auf Safari nach Afrika mitnimmt, beherrschen diese Technik bereits.

Facebook (Mindy Maples Arthurs)
Facebook (Mindy Maples Arthurs) ©Foto: Facebook (Mindy Maples Arthurs)

Schönheitskönigin auf Safari

Bei der ehemaligen Schönheitskönigin und „Miss America“-Teilnehmerin Olivia Nalos Opre zieren Jagdtrophäen die Wände. Zebra- und Gazellenköpfe hängen an der Wand, in der Ecke steht ein ausgestopfter Springbock. Der britischen Zeitung „Daily Mail“ berichtete sie von ihrem schönsten Jagderlebnis. In westafrikanischen Benin erlegte sie einen männlichen Löwen: Ich war die erste Frau, die in diesem Land einen Löwen getötet hat. Das wurde unglaublich gefeiert. Für die Dorfbewohner war das sehr wichtig, ihr Vieh war das Ziel einer solchen Bestie. Die Jagd hat aus mir gemacht, was ich heute bin.“

Facebook (Olivia Nalos Opre)
Facebook (Olivia Nalos Opre) ©Foto: Facebook (Olivia Nalos Opre)

(red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Tödliches Hobby: Jägerinnen prahlen mit Jagdtrophäen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen