AA

Tod am Silvesterabend

Kleidung einer 77-jährigen Wienerin fing am defekten Elektroheizstrahler Feuer. Die Frau erlag ihren schweren Verbrennungen.

Ein Todesopfer forderte am Silvesterabend ein Brand in einem Wohnhaus in Wien-Brigittenau. Gegen 19.35 Uhr, hörte ein Bewohner der
Stromstraße Schreie aus der Wohnung seiner 77-jährigen Nachbarin. Als er die Wohnungstür der Pensionistin öffnete, stand die Bekleidung der Frau in Flammen. Trotz sofortiger Löschversuche mit einer Decke konnte der 77-jährigen nicht mehr geholfen werden. Sie verstarb aufgrund der starken Verbrennungen. Im Zuge der polizeilichen Erhebungen stellte sich heraus, dass das Feuer vermutlich durch die Überhitzung eines Elektroheizstrahlers ausgelöst wurde.

Kontakt: Martina Wolf

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wien Aktuell
  • Tod am Silvesterabend
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.