Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Tischbewertung beim Kleintierzuchtverein

Martin Wachter
Martin Wachter ©Sascha Walch

Ausgezeichnete Leistungsergebnisse wurden von den Züchtern des Kleintierzuchtvereines-V11 in Bludenz  Villa K bei der Vereins-Tischbewertung der Kaninchen am vergangenen Samstag erzielt:

 

Bei den Großrassen erreichte Wachter Martin mit seinen Riesen weiß 387 Punkte den 1. Platz und gewann den Vereinsmeister.

2. Platz Burtscher Harald mit Widder grau 387 Pkt.

3. Platz Holl Franz mit Riesen grau 386 Pkt.

 

Bei der Mittelrasse den

1.Platz Müller Josef mit weißen Neuseeländer 386,5 Pkt.

2.Platz Mangeng Albert mit blauen Wienern 386 Pkt.

3. Platz Lindner Martin mit hellen Großsilber 386 Pkt.

 

Bei den Kleinrassen

1.Platz Lukasser Cornelia mit Kleinsilber gelb 386 Pkt.

2. Platz Rützler Alfred mit schwarzen Rex 385,5Pkt.

3. Platz Elmar Dür mit Kleinwidder grau 385,5 Pkt.

 

Der schönste Rammler hatte Josef Müller mit Neuseeländer weiß

Die schönste Häsin Wachter Martin mit Riesen weiß

Jugendvereinsmeister wurde Moosbrugger Benjamin mit Lohkaninchen schwarz.

Bei der Tischbewertung konnten zwei Preisrichter eine Vielzahl von Kaninchenrassen in sehr guter Qualität bewerten und somit dem Verein Bludenz V11 alle Ehre machen. Ein besonderer Dank gilt dem Gesamtleiter Herbert Wachter mit seinem Team sowie dem Zuchtreferent für Kaninchen Martin Wachter für die Organisation.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Tischbewertung beim Kleintierzuchtverein
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen