Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Tipps vom OGV Fellengatter: Sich in Krisenzeiten schöne Gärten bereiten

Den Garten für Ostern zu verschönern, tut der Seele gut.
Den Garten für Ostern zu verschönern, tut der Seele gut. ©Andrea Gau / Brigitte Blacha
Wie lässt sich jetzt der Garten für Ostern verschönern? OGV Fellengatter gibt Tipps
Schöne Gärten trotz Krisenzeit - Impressionen vom OGV Fellengatter

FRASTANZ Viele verbringen derzeit die meiste Zeit daheim, und bei einigen wächst die Sehnsucht, die Zeit zu nutzen, um jetzt Garten, Terrasse oder Balkon zu verschönern. Gerade zu Ostern wollen viele etwas Grün oder bunte Dekorationen rund um das Haus.

Normalerweise fahren in diesen Wochen viele in die großen Gartencentren und kaufen nach Herzenslust ein. Aber in Zeiten wie diesen müssen wir ein bisschen umdenken und sowohl uns als auch unsere Mitmenschen vor Ansteckungen schützen. Daher sind auch alle Gartencentren geschlossen, damit sich dort keine Menschen dicht drängen. Doch es geht auch anders. Wie sich ohne großen Einkauf der Garten verschönern lässt, zeigt der Obst- und Gartenbauverein Fellengatter mit Tipps und Bildern aus ihren Gärten.

Kreativ dekoriert

„Genügt es nicht auch, wenn wir einfach unsere alte Deko herauskramen und sie wieder liebevoll in Szene setzen? Muss es immer ein komplettes Arrangement aus dem Laden sein? Dürfen wir nicht doch ein wenig kreativ und unperfekt sein?“, rät Christine Fetz, Obfrau vom OGV Fellengatter. So ließen sich beispielsweise vorhandene Kräutertöpfe aufhübschen und als Deko verwenden. Blumenkübelständer können mit Ostereiern und Hühnern geschmückt werden. Osternester lassen sich mit Herzen und Häslein verzieren und als weitere Dekorationen sind Vogelhäuschen oder Schmetterlinge beliebt. Diese lassen sich auch selbst gemeinsam mit den Kindern nach Anleitung im Internet basteln.

Gezielt einkaufen

Da die großen Gartencentren geschlossen haben, nützen viele die Chance und greifen den lokalen Gärtnereien unter die Arme. Einige bieten einen Gassenverkauf im Freien an, der kontaktlos abläuft. Genaueres ist bei der jeweiligen Gärtnerei zu erfragen. Obst, Gemüse oder Kräuter selbst anzupflanzen erspart vielmals ein Einkauf im Supermarkt. Der Garten ist eine gute Gelegenheit für eine sinnvolle Beschäftigung in der Natur, die eine ungefährliche Erholung vor der Haustür und eigene frische Lebensmittel verspricht. Hermann Hesse erkannte es schon vor langer Zeit: „Die Beschäftigung mit Erde und Pflanzen kann der Seele eine ähnliche Entlastung und Ruhe geben wie die Meditation.“
HE

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Frastanz
  • Tipps vom OGV Fellengatter: Sich in Krisenzeiten schöne Gärten bereiten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen