AA

Timo Scheider fährt auf Platz 2

Der Wahl-Lochauer kam auf dem Eurospeedway-Lausitz mit seinem Audi hinter Mercedes-Fahrer Paul di Resta ins Ziel.

Paul di Resta (Mercedes-Benz) ist der Mann des Wochenendes: Nach seiner ersten Pole-Position am Samstag sicherte sich der 22-Jährige am Sonntag auch seinen ersten Sieg in der populärsten internationalen Tourenwagenserie. Auf dem EuroSpeedway Lausitz überquerte di Resta in der AMG Mercedes C-Klasse nach 51 Runden als Erster die Ziellinie.

Mit 1:18,938 Minuten fuhr di Resta zudem neuen DTM-Rundenrekord auf der 3,478 Kilometer langen Strecke in der Niederlausitz. Für Mercedes-Benz ist es der 144. Sieg in der DTM-Geschichte. Hinter dem Schotten fuhr Audi-Pilot Timo Scheider mit 5,562 Rückstand auf den zweiten Platz. Das Podium komplettierte Mattias Ekström (Audi) als Dritter. Martin Tomczyk (Audi) beendete das vierte Saisonrennen als Vierter vor Jamie Green, Bruno Spengler und Bernd Schneider (alle Mercedes-Benz). Der Franzose Alexandre Prémat holte als bester Fahrer eines Jahreswagens noch einen Punkt für die Fahrerwertung.

In der Tabelle konnte Timo Scheider mit Platz zwei seine Führung weiter ausbauen. Nach vier von elf Rennen führt er mit 26 Punkten vor Paul di Resta (23 Punkte) und Jamie Green (21 Punkte).

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Lochau
  • Timo Scheider fährt auf Platz 2
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen