"Timo ist in der Form seines Lebens!"

Die DTM-Piloten Timo Scheider aus Lochau und der Schwede Mattias Ekström im Doppel-Interview.

Die DTM ist so spannend wie lange nicht mehr. Sie beide liegen in der Gesamtwertung vor dem Rennen auf dem Nürburgring vorne. Wer wird DTM-Champion 2008?
Timo Scheider:
Auf jeden Fall ein Audi-Fahrer, das ist die Hauptsache. Aber wenn man nach Halbzeit der Saison auf Platz eins liegt, dann möchte man diesen Platz an der Spitze eigentlich auch nicht mehr abgeben.
Mattias Ekström: So eng, wie es in dieser Saison zugeht, werden wir das wohl erst am Nachmittag des DTM-Finales in Hockenheim wissen. Timo hat im Moment die beste Ausgangsposition, ganz klar. Aber ich kann ihm nur raten, sich nicht darauf auszuruhen.

Fünf Punkte in einer so eng umkämpften Serie wie der DTM – ist das überhaupt noch aufzuholen?
Ekström:
Auf der einen Seite verzeiht die DTM keine Nullrunde, auf der anderen Seite hat Martin Tomczyk letztes Jahr trotz fünf Nullrunden noch beim Finale Titelchancen gehabt. Aber auch die Kollegen von Mercedes darf man nicht abschreiben.

Wäre es da nicht an der Zeit für eine Stallregie?
Scheider:
Stallregie ist in der DTM ab diesem Jahr verboten, deshalb brauchen wir da gar nicht darüber zu reden. Trotzdem wird in der Audi-Mannschaft das Teamwork an jedem Wochenende gelebt. Jeder Fahrer kann alle Daten einsehen, die Ingenieure tauschen sich aus, jeder spielt mit offenen Karten. Nur im Rennen kämpft jeder für sich.

Sie wirken beide sehr entspannt im Umgang miteinander. Ist das nur gespielt?
Scheider:
Wir sind beide Profis, kennen uns schon ein paar Jahre und kommen gut miteinander aus, auch neben der Strecke.
Ekström: Alle müssen zugeben: Timo ist im Moment in der Form seines Lebens und fährt in jeder Trainingssitzung an der Spitze mit. Jeder von uns muss sich verdammt strecken, um da mitzuhalten. Eine perfekte Motivation.

Wie schätzen Sie die Kräfteverhältnisse für die restliche Saison ein?
Scheider:
Ich habe bisher ein Traumjahr, das ich unheimlich genieße. Fünf Podestplätze in sechs Rennen sind eine tolle Bilanz, die ich natürlich gerne ausbauen würde. Der Nürburgring sollte uns gut liegen, aber auch in Brands Hatch, in Barcelona und Hockenheim hat in der Vergangenheit auch schon ein Audi gewonnen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Lochau
  • "Timo ist in der Form seines Lebens!"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen