AA

Tiertransport: Überladen und zu eng

Nüziders - Am Freitag wurden auf der Rheintalautobahn A 14 zwei Tiertransporter angehalten, die Lkws waren überladen und die geladenen Schweine wurden auf zu enger Fläche gehalten.

Am Freitag um 20.15 Uhr wurden im Zuge von Kontrollen auf der Rheintalautobahn A 14 in Nüziders zwei niederländische Tiertransporter, welche mit Mastschweinen beladen waren, angehalten und kontrolliert. Dabei wurde eine deutliche Überladung festgestellt. Ausserdem verfügten die Tiere nicht über ausreichende Bodenflächen.

Es wurden die notwendigen Maßnahmen nach dem Tiertransportgesetz (Abladung und Versorgung der Tiere mit entsprechender Ruhepause) vorgeschrieben. Die zuviel geladenen Schweine wurden in der Folge mit gesonderten Transportfahrzeugen an ihren Bestimmungsort befördert.

Gegen die Transportunternehmer und Lenker erfolgten Anzeigen nach dem Tiertransportgesetz und dem Kraftfahrzeuggesetz.

Autobahnpolizeiinspektion Bludenz

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Nüziders
  • Tiertransport: Überladen und zu eng
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen