Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Tiere ausgesetzt: Wiener Tierschutzverein hat drei neue Bewohner

Meerschweinchen "Fritz" wurde in einem Transporter im Wald ausgesetzt.
Meerschweinchen "Fritz" wurde in einem Transporter im Wald ausgesetzt. ©pixabay.com (Sujet)
Seit Montag hat der Wiener Tierschutzverein in Vösendorf drei neue Bewohner. Zwei Wellensittiche und ein Meerschweinchen wurden ausgesetzt und finden beim WTV nun Unterschlupf.

In der Nacht auf Montag wurde ein verdreckter Käfig mit zwei Wellensittichen vor den Toren des Wiener Tierschutzvereins in Vösendorf von Unbekannten Personen abgestellt. Es handelt sich bei den Ziervögeln um ein Weibchen und ein Männchen, die sofort aufgenommen und tierärztlich untersucht wurden. Die beiden befinden sich in einem guten Zustand. “Bonnie” und “Clyde” dürfen sich nun im WTV erholen und werden bald an liebevolle Menschen vergeben.

Am Montag wurde im Hörndlwald in Wien-Hietzing von Pensionisten beim Spaziergang ein Meerschweinchen entdeckt. Dieses wurde dort in einem Transporter abgestellt. Der Mann brachte das Kleintier umgehend in den WTV, wo es untersucht wurde. Es wurden keine Auffälligkeiten festgestellt. “Fritz” ist sechs Monate alt und wird vorerst im WTV-Kleintierhaus leben.

Wiener Tierschutzverein hat drei neue Bewohner

“Es ist nicht verwerflich, wenn man sich eingestehen muss, dass einem die Verantwortung für ein Tier über den Kopf wächst. Dann sollte man sich aber Hilfe bei geeigneten Institutionen wie dem WTV holen und ein Lebewesen nicht einfach rücksichtslos seinem Schicksal überlassen. Denn derartige Verhaltensweisen sind sehr wohl verwerflich, haben in unserer Gesellschaft keinen Platz und sind nicht zu tolerieren”, sagt WTV-Präsidentin Madeleine Petrovic. Dass das Aussetzen der beiden Ziervögel direkt vor einer Tierschutzorganisation stattgefunden habe, wo rasche Hilfe sehr wahrscheinlich sei, ist für Petrovic kein Milderungsgrund.

(Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Österreich
  • Tiere ausgesetzt: Wiener Tierschutzverein hat drei neue Bewohner
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen