Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

"Tidelight": Vielleicht lag's wirklich am Mond

(VN) Bregenz - Ganz schön mystisch gings am Samstagabend auf der MS Vorarlberg zu. Gastronom Stefan Köb (Paschanga, Sichtbar) und Nadine Oberleiter organisierten die "Vielleicht liegt es am Mond"-Party auf dem Bodensee, bei der bestimmt alle Partyhungrigen auf ihre Kosten kamen.
Tidelight-Party auf der MS Vorarlberg
Video: VOL Live war dabei
Bilder auf eraffe.at
Bilder auf bregenz.com

Werwölfische Modenschau

Florian Mayr, Geschäftsführer der Modellagentur Augenblick, inszenierte die werwölfige Modenschau. Vorarlberger Boutiquen wie die Anziehbar oder Tom Tailor Denim hatten dabei die Möglichkeit, ihre neue Kollektion zu präsentieren. Für das perfekte Styling sorgte das Team von Haar-Cult Bregenz. Einen Blick auf die Models warfen unter anderem Malermeister Günter Palaoro, Karin Madlener, Modeexpertin Melanie Hassler (Tom Tailor) und Stefan Maier. Bei der anschließenden 150-minütigen Tide Light Party auf dem Wasser sorgten DJ Harrycane und DJ Leonetti für gute Stimmung. Wer danach noch nicht genug hatte, konnte im Paschanga weiterfeiern. Für den kulinarischen Genuss sorgte das Hafenrestaurant Hübler. Auch unter den Gästen waren Anja Tosch, Janine Muff, Dominik Fitz (Eko), Oliver Welte und Nikole Ferko.

VOL Live war dabei:

This video is not availabe anymoreFind more videos on https://www.vol.at/video

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • "Tidelight": Vielleicht lag's wirklich am Mond
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen