Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Thiem erstmals rot-weiß-rote Nummer eins im Tennis

Thiem dank starker Leistung in Madrid vor Melzer
Thiem dank starker Leistung in Madrid vor Melzer
Dominic Thiem ist wie erwartet erstmals in seiner Karriere bester Österreicher im ATP-Ranking: Der 20-jährige Niederösterreicher verbesserte sich um neun Ränge und ist 61., während Jürgen Melzer drei Positionen verlor und nun 67. ist. Allerdings könnte sich das Blatt schon kommenden Montag wieder wenden.

Melzer ist damit erstmals seit 16. Juni 2008 nicht der beste Österreicher im Ranking. Man darf dabei jedoch nicht vergessen, dass der frühere Weltranglisten-Achte wegen einer Schulterverletzung ein halbes Jahr pausieren musste. Dank des “protected rankings” für Langzeitverletzte kann Melzer bei neun von ihm ausgewählten Turnieren mit der Platzierung von vor der Verletzung (ATP-23.) antreten.

Melzer kann rasch überholen

Und Melzer könnte schon diese Woche wieder seinen österreich-internen Nummer-eins-Status zurückholen: Denn mit dem Sieg über den bis Sonntag Weltranglisten-10., John Isner (seit Montag Elfter), hat Melzer im Gegensatz zum Vorjahr in Rom die zweite Runde erreicht. Und bewiesen, dass man ihn noch nicht abschreiben sollte. Er benötigt allerdings sogar noch zwei Siege im Foro Italico, will er den diese Woche pausierenden Thiem gleich wieder überholen.

Neu in den Top Ten ist als erster Japaner überhaupt Kei Nishikori als Neunter, die Top 8 sind unverändert. Bei den Damen verbesserte sich Madrid-Siegerin Maria Scharapowa von der neunten an die siebente Stelle. Yvonne Meusburger verlor als beste Österreicherin zwei Positionen und ist 40.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Tennis
  • Thiem erstmals rot-weiß-rote Nummer eins im Tennis
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen