AA

Thermografieaktion in Hard

Hard. Um die Heizkosten zu senken und dazu noch den Komfort zu steigern, bietet die Gemeinde Hard am 10.11. im Rahmen einer Thermografieaktion der Bevölkerung eine kostengünstige Möglichkeit ihre „4 Wände“ einmal durchzuchecken.

Der Zustand von Außenwänden, Fenstern oder Anschlüssen an einem Gebäude entscheidet wesentlich über Behaglichkeit und Raumklima, besonders aber über die Höhe Ihrer Heizkosten. Doch wie findet man heraus, wie gut dieser Zustand ist und ob eventuell Nachbesserungen notwendig sind? Jede Oberfläche strahlt Wärme ab. Und zwar im Infrarotbereich. Weil sich die Wellenlänge der Strahlung abhängig von der Temperatur verändert, kann mit Hilfe einer Thermografiekamera die Oberflächentemperatur sichtbar gemacht werden.

Wird eine vergleichsweise hohe Oberflächentemperatur festgestellt, kann das ein Hinweis auf z.B.

mangelhafte Dämmung, eine Wärmebrücke oder schlecht eingebaute Fenster sein. Erst nachdem solche

Schwachstellen entdeckt worden sind, können man auch etwas dagegen unternehmen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hard
  • Thermografieaktion in Hard
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen