AA

Theater kann Gesprächsstoff sein

Magali, Paula und Theo freuten sich über den Besuch und die mitreißende Vorstellung.
Magali, Paula und Theo freuten sich über den Besuch und die mitreißende Vorstellung. ©Kogelnig
"Luaga & Losna" soll zum Reden und Hinterfragen anregen.
Luaga und Losna

Spinnende Spinnen waren mit dabei und freche Löcher, die einfach so verschwanden; mit Papierschiffen ging es auf die Reise; Romeo und Julia liebten, litten und starben – in vier Sprachen, doch durchaus verständlich. Das 28. Internationale Theaterfestival Luaga & Losna begeisterte von Dienstag bis Samstag letzter Woche seine kleinen und großen Zuschauer in Feldkirch. Mit Witz, Magie und einer Brise „Gruseleffekt“ gelang den sechs Ensembles sowie den Teilnehmern des Symposiums „Theater & Bild & Ton“ die letzte Ferienwoche zu einem Erlebnis zu machen – und das durchgehend in 3D.

 

Künstler aus Österreich, Deutschland und Tschechien spielten für das und gemeinsam mit dem Publikum. Dabei brachten sie tiefgründige, gar ernste Stoffe auf die Bühne.

 

 

 

Theater ist wie das Leben

 

„Theater wäre ein Thema für gemeinsame Gespräche in der Familie“, meint Johannes Rausch, Obmann des Vereins Luaga & Losna. „Ohne Theater fehlen in den Familien solche Themen oft.“ Er wünscht sich, dass das Festival solche Gespräche anregt – und ebenso das kritische Hinterfragen: denn wie im Theater ist im Leben nicht immer alles so, wie es zu sein scheint. Das gelang den Ensembles beim ältesten Kinder- und Jugendtheaterfestival Österreichs bestimmt. So ließ uns das theater.nuu dem Unverständlichen begegnen um herauszufinden, ob das Fremde zum Freund werden kann. Richard 3.0 wiederum stellte uns vor die Frage: Hat der Mächtige die Wahl, was er mit seiner Macht anstellt – oder „bleibt immer alles gleich?“

 

Der Umstand, dass heuer keine Workshops im Zuge des Festivals angesetzt waren, hat einen einfachen Grund. „Die Familien sind mit den Schulvorbereitungen beschäftigt“, erklärt Rausch. Wenn der Termin für das Festival günstiger fällt, dürfen theaterbegeisterte Kinder in Zukunft wieder auf interessante Workshops hoffen. Und natürlich auf mitreißendes Theater.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Theater kann Gesprächsstoff sein
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen