Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Theater Fußach: Premiere am Samstag

Die Theatergruppe Fußach spielt ab 9. März „Hexenschuss" oder „Der Bandscheibenvorfall"
Die Theatergruppe Fußach spielt ab 9. März „Hexenschuss" oder „Der Bandscheibenvorfall" ©A. J. Kopf
Das Bühnenbild steht, diese Woche wird noch fleißig geprobt. Und am Samstag, den 9. März, lädt die Theatergruppe Fußach zur Premiere ihres neuen Stücks in die Mehrzweckhalle ein. Gespielt wird „Hexenschuss“ oder „Der Bandscheibenvorfall“, eine rasante Boulevardkomödie von John Graham.
Hexenschuss in Fußach

 

Ein versuchter Seitensprung der Sängerin samt Hexenschuss des verhinderten Galans, der Gatte, der viel zu früh eintrifft, die liebesbedürftige Stewardess, ein zwar blinder, aber aufmerksamer Klavierstimmer und die PR-Chefin einer Fernsehschau sowie der hilfsbereite Notarzt – daraus ergeben sich ausreichend erfrischende Komplikationen. Und die Theatergruppe Fußach bringt sie unter der Regie von Augustin Jagg auf die Bühne. Fleißig gearbeitet wurde selbstverständlich auch während des Probenwochenendes der gesamten Truppe.

Premiere am 9. März

Die Premiere findet am Samstag, den 9. März 2013 um 20:00 Uhr in der Mehrzweckhalle statt, mit anschließender Premierenfeier. Dabei wird natürlich auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Die weiteren Vorstellungen sind am 15., 16., 22. und 23. März sowie am 5. und 6. April, jeweils um 20:00 Uhr. Vorverkauf bei der Raiba am Bodensee in Fußach. Karten können auch über die Homepage der Theatergruppe auch online reserviert werden: www.theatergruppefussach.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußach
  • Theater Fußach: Premiere am Samstag
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen