Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Teure Klingeltöne

Kunden, die per SMS bei Jamba Klingeltöne bestellen, erhalten unter Umständen keine Bestätigungs-Nachricht. Im Test des Multimediamagazins "AVDC" (Heft 06/05) waren davon Debitel- und Mobilcom-Nutzer betroffen.

Die Folge: Die Kosten werden ohne Gegenleistung abgebucht.

Jamba sieht sich dabei jedoch unschuldig und gibt den schwarzen Peter für die fehlende Bestätigungs-SMS an die Telefonanbieter weiter. Doch zumindest Debitel will davon nichts wissen: “Die Vermarktung und der Buchungsprozess der Dienste sind komplett in der Verantwortung von Jamba”, so Debitel-Sprecherin Elke Schwarzer. Debitel habe Jamba bereits seit längerem instruiert, dabei eine Bestätigungs-SMS zu versenden. Dagegen habe Mobilcom derzeit nicht die technischen Möglichkeiten, Handshake-SMS abzuschicken, räumte ein Sprecher im “AVDC”-Gespräch ein.

Noch in diesem Sommer soll nun eine Neuregelung des Telekommunikationsgesetzes in Kraft treten – danach werden die Handshake-SMS zur Pflicht.

Quelle: weblog.pc-professionell.de

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Technik News
  • Teure Klingeltöne
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen