Teufelskerl Kobras rettete Altach Auswärtssieg

Bester Mann in Grödig: SCRA-Goalie Martin Kobras sorgte für einen Altacher-Erfolg.
Bester Mann in Grödig: SCRA-Goalie Martin Kobras sorgte für einen Altacher-Erfolg. ©Thomas Knobel
Impressionen Groedig Altach

Altach/Grödig. Es war ein mehr als hartes Stück Arbeit und letztendlich mit viel Glück und Bauchweh, aber nach dem knappen 1:0-Auswärtssieg beim heimstarken Grödig dürfen die Rheindörfler weiter vom Meistertitel träumen. Auch im dritten Aufeinandertreffen gab es für Netzer und Co. einen Zu-Null-Erfolg gegen die Salzburger. Der Frühjahrsauftakt bei hohen Minusgraden und äußerst schlechten Platzverhältnissen gestaltete sich sehr schwierig. Das Wichtigste für den Titelanwärter waren die drei Punkte. Mittelfeldspieler Daniel Schütz traf kurz vor dem Pausenpfiff aus rund 20 Metern. Für den Youngster war es das vierte Tor und in seiner Laufbahn der mit Abstand Wichtigste. Allerdings hätte es zu diesem Zeitpunkt schon gut und gerne 2:0 für Grödig stehen können, denn gleich zweimal rettete binnen einer Minute für den Tabellenzweiten die Querlatte nach Viana und Jukic-“Krachern” (27./28.). Zum eigentlichen Matchwinner der Altacher wird dann Goalie Martin Kobras, der einen Viana-Handelfer bravourös mit einem Reflex parierte (73.). Der Lingenauer war einfach nicht zu bezwingen. Grödig leistete sich den Luxus auch in der Schlussphase durch Sobkova (82.) und Viana (88.) noch zwei Hochkaräter leichtfertig zu vergeben. Die Altacher machten sich das Leben aber selbst schwer und zitterte sich zum Pflichtsieg. Beste Einschussmöglichkeiten von Netzer (6.), Sereinig (9./Kopfball), Ortega (26./Elferalarm), Schütz (29.), Ademi (30./33.), Scherrer (32./59.) und des eingewechselten Koch (84.) blieben ungenützt. Altach bleibt Tabellenführer Admira auf den Fersen. Rund 200 mitgereiste SCRA-Fans jubelten am Ende bei klirrender Kälte über drei wichtige Zähler.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Altach
  • Teufelskerl Kobras rettete Altach Auswärtssieg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen