AA

Testspielkracher: Altach trifft auf deutschen Vizemeister

©SCRA
Genau einen Monat vor dem Auftaktspiel der tipico Bundesligasaison 2020/21 trifft der CASHPOINT SCR Altach am Mittwoch um 17 Uhr im Testspielkracher auf Borussia Dortmund. Erstmals nach über fünf Monaten sind wieder Zuschauer in der CASHPOINT Arena erlaubt.

Für das Team von Alex Pastoor ist es der zweite Test der laufenden Sommervorbereitung. Beim 0:1 gegen Viktoria Pilsen präsentierte sich die Mannschaft über weite Strecken bereits wieder in guter Verfassung, nun dürfte die sportliche Aufgabe noch einmal schwerer werden. Mit dem BVB kommt der amtierende deutsche Vizemeister in die CASHPOINT Arena. Zum Trainingslager-Kader der Dortmunder, die seit Montag in Bad Ragaz residieren, gehören insgesamt 31 Mann. Darunter klingende Namen wie Erling Haaland, Mats Hummels, Axel Witsel oder Jadon Sancho.

1.250 Zuschauer in der CASHPOINT Arena

Am 2. März bestritt der CASHPOINT SCR Altach letztmals ein Heimspiel mit Zuschauern in der CASHPOINT Arena. Damals hieß der Gegner Red Bull Salzburg, das überaus erfreuliche Ende dürfte allen SCRA-Fans noch in bester Erinnerung sein. Es folgte die Corona-Pause und die anschließende Beendigung der Saison mit Geisterspielen.

Gegen den BVB darf die Mannschaft nun erstmals wieder auf die Unterstützung von den Rängen zählen. 1.250 Dauerkartenbesitzer haben von ihrem Vorkaufsrecht Gebrauch gemacht und sind bei der Zuschauer-Rückkehr mit dabei.

Covid-Regeln in der Cashpoint Arena

  • Bei Krankheitsgefühl und möglichen Symptomen zu Hause bleiben und an die Vorgabe der Behörden halten (1450 wählen, Kontakt mit dem Hausarzt)
  • Rucksäcke und Taschen sind aufgrund der aktuellen Lage im Stadion nicht erlaubt, um die Kontrollfunktion beim Einlass zu beschleunigen.
  • Der Eintritt der Veranstaltungsbesucher in das Stadion ist nur mit einer Mundnasenschutzmaske oder einer mechanischen Schutzvorrichtung gestattet. Diese darf erst auf dem Sitzplatz oder während der Verpflegung an den vorgesehenen Tischen abgenommen werden – und ist bei allen Bewegungen im Stadion (Besuch der Gastrostände, WC) zu tragen. Im Stadion werden ausschließlich Sitzplätze freigegeben.
  • Beim Gastro-Stand und an den Sanitäranlagen ist der Sicherheitsabstand zu anderen Personen, die nicht zu einer Besuchergruppe gehören, ebenfalls zu beachten.
  • Das Gastronomie-Angebot kann an den zur Verfügung stehenden Biertischen oder am Sitzplatz eingenommen werden. Die Tische werden mit entsprechenden Abständen platziert und jeweils mit einem Schild gekennzeichnet, dass pro Tisch nur Personen der gleichen Besuchergruppe Platz nehmen dürfen.
  • Im Stadion und auf dem Stadiongelände muss der behördliche Sicherheitsabstand von einem Meter unbedingt eingehalten werden. Natürlich ist ein erweiterter Sicherheitsabstand (7 Meter) auch gegenüber Akteuren und Betreuern beider Mannschaften, sowie dem Schiedsrichterteam einzuhalten. Autogramm- und "Selfie"-Wünsche können somit leider dieses Jahr nicht erfüllt werden.
  • Es darf nur der zugewiesene/erworbene Sitzplatz belegt werden. Auch das Stehen beim zugewiesenen Sitzplatz ist nicht gestattet.
  • Bei Weitergabe des erworbenen Ticktes ist es unbedingt erforderlich, dass die Kontaktdaten des Stadionbesuchers (Tel. Nummer und E-Mail) dem Käufer bekannt sind und im Bedarfsfall den Behörden bekannt gegeben werden können.
  • Die Stadionöffnung erfolgt um 16:00 Uhr. Wir empfehlen eine frühzeitige Anreise, da es bei den Eingängen und Gastro-Ständen aufgrund der Abstandsregelungen ansonsten zu Wartezeiten kommen kann.
  • Für alle Sektoren im Stadion gibt es fix zugewiesene Eingänge (siehe Schaubild oben). 
  • Außerdem wird die Installation der "Stopp Corona" App des Roten Kreuzes empfohlen.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Testspielkracher: Altach trifft auf deutschen Vizemeister
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen