AA

Test bestanden: Kops II am Netz

Gaschurn - Ein historischer Moment. Gestern hat die erste von drei Maschinen des Kopswerk II ihren Betrieb aufgenommen und liefert hochwertige Spitzen- und Regelenergie in das europäische Stromnetz.

Nach nur vier Jahren Bauzeit herrscht bei allen Beteiligten große Erleichterung. Das weltweit modernste Pumpspeicherkraftwerk ist am Netz. Im Monatsrhythmus sollen nun die beiden weiteren Maschinensätze in Betrieb genommen werden. Dabei sollte Kops II schon seit Juni Strom liefern.

„Adaptierungsarbeiten am Wandler haben zu den Verzögerungen geführt“, erklärt Projektleiter DI Dr. Ernst Pürer im Gespräch mit den „VN“. Bei einem Bauprojekt dieser Größenordnung sei die Verzögerung aber nicht weiter dramatisch. „Der Zeitplan war sehr optimistisch kalkuliert“, sagt Pürer.

Große Erleichterung

In nur 48 Monaten haben hunderte Arbeiter und Ingenieure ein technisches Meisterwerk entstehen lassen, das durch seine Dimension einzigartig ist. „Mit dem Kopswerk II haben die Illwerke ihre führende Rolle beim Bau von Spitzenkraftwerken bewiesen“, so ein stolzer Vorstandsvorsitzender, Dr. Ludwig Summer. Bei den Verantwortlichen ist die Erleichterung über die geglückte Inbetriebnahme groß. Schon seit Monaten laufen die Tests. „Diese Tests sollten uns zeigen, ob das Kraftwerk tatsächlich das kann, was von ihm verlangt wird“, erklärt Projektleiter Pürer.

Und Kops II kann, was seine „Erfinder“ auf dem Papier geplant hatten. Schon beim Bau von Kops I gab es den Plan, ein zweites Kraftwerk zu bauen. „2002 entstanden dann die ersten Skizzen“, blickt Pürer zurück. Kops II sollte doppelt so viel leisten, wie Kops I. Die Bauarbeiten zu einem der ehrgeizigsten Bauprojekte der Geschichte des Landes begannen schließlich im September 2004.

Im Berg entstand ein gigantischer Hohlraum. „Die Größe dieses Hohlraumes war auch für uns unglaublich beeindruckend“, gibt Dr. Ernst Pürer zu. Heute sind dort auf sechs Ebenen (Stockwerken) die drei Maschinensätze eingebaut. Die umbaute Gesamtfläche: 3000 Quadratmeter.

Kops II ist ein Meilenstein in der Geschichte der Illwerke. „Kops II setzt als derzeit weltweit modernstes Pumpspeicherkraftwerk neue Maßstäbe“, so Vorstandsvorsitzender, Dr. Ludwig Summer.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Gaschurn
  • Test bestanden: Kops II am Netz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen