Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Termin: Rosemie Warth zu Gast in Koblach

Rosemie Warth wird Anfang September in Koblach das Publikum zum Lachen bringen
Rosemie Warth wird Anfang September in Koblach das Publikum zum Lachen bringen ©Quelle: Veranstalter
Als herrlich verklemmte Schwäbin präsentiert Rosemie Warth dem Publikum auf unscheinbare Weise „ihre wahren Talente“. 

Koblach Mit einer Mischung aus Begriffsstutzigkeit und schlauer Selbstironie führt sie das Publikum tanzend, singend und musizierend, liebevoll zu den menschlichen Missgeschicken. Obwohl sie auf der Bühne ein bisschen neben der Spur wirkt, so ist sie als Darstellerin ruhig und überlegt. „Ich nutze meine Erfahrungen und spiele damit“, erklärt die gebürtige Schwäbin. Als sie nach ihrem Tanzstudium in Philadelphia (USA) in die Heimat zurückkehrte, lernte sie durch ihren Bruder, von Beruf Clown, ihr komisches Talent kennen.

Sie verabschiedet sich vom Traum einer Tanzkarriere. „Es war reizvoll, mit den Comedy-Auftritten Geld zu verdienen“, sagt sie, „und als Tänzerin über die Runden zu kommen, war wahnsinnig schwer.“ Bereut hat sie die Entscheidung nicht. „Ich habe ja viel Tolles erlebt“, sagt sie, „ich bin nicht traurig, sondern dankbar.“ Als verklemmte Schwäbin mit festem Schuhwerk und rosa Faltenkleid begeistert sie ihr Publikum.

Ihr Erfolgsgeheimnis: Authentizität. „Schlimm sind Abende, an denen ich nicht voll in der Figur drin bin“, erklärt sie, „dann springt auch beim Publikum der Funke nicht über.“ Lampenfieber hat sie noch immer vor jeder Show. „Als Clown muss man sich den Zuschauern komplett öffnen und viel von sich preisgeben“, betont sie, „da spielt immer eine große Verletzlichkeit mit.“

Bei der Interaktion mit den Zuschauern setzt sie auf Vertrauen. „Anfangs haben alle Angst, wenn ich sie direkt anspreche“, sagt sie lächelnd, „aber ich mache keine Witze auf ihre Kosten und führe niemanden vor.“ „Als Künstler ist man auf stimmige Rahmenbedingungen angewiesen“, sagt sie, „auf das Zusammenspiel von Bühne, Licht und Ton kommt es an.“

Damit ihr Bühnen-Ich und ihr schwäbischer Charme auf das Publikum überspringen. „Ich mache weiter, solange ich andere Menschen damit beglücken kann“, verspricht sie. Rosemie flirtet, was das Zeug hält. Nach wenigen Minuten tobt der Saal. Alles, was Rosemie dafür braucht, ist eine Handvoll Konfetti. Spätestens wenn sie ihr Alphorn über die Köpfe der Besucher schwenkt springt der Funke über.

 Quelle: Kultur zKobla

 

  • Rosemie Warth
  • Sonntag
  • 9. September 2018
  • in Koblach DorfMitte 
  • 19 Uhr
  • Eintritt: 23 Euro
  • Vorverkauf: Musikladen, Gemeinde Koblach
  • Abendkassa oder kontakt@kulturzkobla.at

 

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Koblach
  • Termin: Rosemie Warth zu Gast in Koblach
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen