AA

Termin: Matinee an der Kulturbühne AmBach

©Orchesterverein Götzis
Lukas Simma musiziert an der Kulturbühne AMBACH. Am Sonntag, 5. Juni 2016, 11.00 Uhr, veranstaltet der Orchesterverein Götzis die bereits siebte Matinee an der Kulturbühne AMBACH.

Lukas Simma – Saxophon

Leitung: Benjamin Lack

Zunächst erklingen die stimmungsvollen „Variationen über ein Thema von Tschaikowsky“ von Anton S. Arensky, welche er ursprünglich als langsamen Satz seines a-Moll-Streichquartettes komponierte. Diese Variationen erreichten jedoch als alleinstehendes Werk für Streichorchester große Bekanntheit.

Das darauf folgende Saxophonkonzert aus dem Jahre 1934 von Alexander K. Glasunow ist eines der ersten seiner Art und stammt aus einer Zeit, in der das Saxophon als Solo- und Orchesterinstrument in der klassischen Musik noch sehr selten anzutreffen war. Glasunow zeigt aber meisterhaft, wie gut sich Saxophon- und Streicherklänge mischen und ergänzen lassen.

Als Meister der Kompositionstechnik und Formgebung zeigt sich Glasunow in der abschließenden romantischen Suite op.35: mit dem ersten Satz „Andante und Fuge“ überträgt er praktisch Bachs Kombination „Präludium und Fuge“ in eine Art neue Variante. Nach sechs Charaktervariationen folgt zum Ausklang ein Finale in Form eines schwungvollen, melodiösen Walzers mit „Ohrwurm-Garantie“.

 

Lukas Simma – Saxophon –  Künstlerischer Lebenslauf

Lukas Simma05
Lukas Simma05 ©Lukas Simma (c) Orchesterverein Götzis

Seinen ersten Saxophonunterricht erhielt der 1996 geborene Lukas Simma aus Götzis mit sieben Jahren bei Markus Beer an der Musikschule tonart. Er maturierte am Musikgymnasium Feldkirch und studiert seit 2010 am Vorarlberger Landeskonservatorium Klassisches Saxophon bei Fabian Pablo Müller.

Lukas Simma nahm an Meisterklassen und Workshops für Orchestermusik, Jazz, klassische und zeitgenössische Musik bei namhaften Saxophonisten teil.

Als Solist spielte er unter anderem drei Konzerte im ORF Studio Vorarlberg und wurde in der Ö1 Intrada portraitiert.

Er gewann beim Solistenwettbewerb des Vorarlberger Landeskonservatoriums 2013 sowie 2014 zweimal in Folge ein Stipendium.

Beim Landes- und Bundeswettbewerb „prima la musica“ wurde er vielfach mit 1. Preisen ausgezeichnet, zuletzt 2015 in Eisenstadt in der Kategorie Saxophon Solo.

Das Jungmusikerabzeichen in Gold absolvierte er ebenfalls mit Auszeichnung.

Mit seinem Saxophonquartett Multiphonix trat er bei zahlreichen Anlässen in Österreich und im benachbarten Ausland auf. Multiphonix erspielte sich 1. Preise bei Wettbewerben in Österreich, der Schweiz und Italien, und wurde mehrmals sogar mit der Höchstpunktezahl bewertet.

Lukas Simma ist Mitglied der Gemeindemusik Götzis, und spielt des Öfteren mit dem Jugendsinfonieorchester der Musikschule tonart.

 

Quelle: Orchesterverein Götzis

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Götzis
  • Termin: Matinee an der Kulturbühne AmBach
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen