tele.ring startet mit werbefinanziertem Handytelefonieren

Seit Jahren wird über werbefinanziertes Telefonieren gesprochen, nun startet tele.ring als erster Anbieter damit. Wer sich in der Startphase von zwei bis drei Werbe-SMS nicht frusten lässt und unter 27 Jahren ist, bekommt mit dem "Gesponserten Basta"-Tarif um 13 Euro 1.000 Minuten in alle Netze, 1.000 SMS und 1 GB Datenvolumen.

Im weiteren Ausbau sollen die Nutzer rund eine SMS/MMS pro Tag auf ihr Mobiltelefon bekommen.

Wer 29 Euro drauflegt, bekommt zum Tarif noch ein Ericsson W595 dazu. Werbefrei bzw. bei Überschreiten des Alterslimits kostet der Tarif monatlich 25 Euro. Entwickelt wurde das Angebot von Studenten, die einen tele.ring-Wettbewerb gewonnen hatten.

Derzeit sind Firmen wie Loreal, Sky und Benetton Werbepartner, nach weiteren wird gesucht. Bis dahin wird der Tarif von tele.ring vorfinanziert, so tele.ring-Bereichsleiter Thomas Kicker am Donnerstag vor Journalisten. Er hofft auf eine fünfstellige Kundenzahl bis Ende des Jahres. Das Unternehmen hat nach Eigenangaben insgesamt 1,1 Millionen Kunden. Die Mutter T-Mobile Austria hat gut 3,4 Millionen Kunden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Technik News
  • tele.ring startet mit werbefinanziertem Handytelefonieren
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen