Teenager bot Kindern Geld für sexuelle Handlungen

Polizei sucht nach dem Täter
Polizei sucht nach dem Täter ©Google Maps
Am Dienstag wollte ein Jugendlicher fremde Kinder zu sexuellen Handlungen verleiten, in dem er ihnen dafür Geld bot.

Am Dienstag zwischen 12:15 und 13:00 Uhr sprach eine unbekannte männliche Täterschaft vier Kinder auf dem Heimweg von der Volksschule Augasse in Bregenz im Bereich des Schutzweges an, und wollte sie für Entgelt zu sexuellen Handlungen verleiten.

Die Buben liefen darauf hin zum Parkplatz des Lebensmittelmarktes Lidl. Der Täter wendete sich daraufhin von den Buben ab und ging in Richtung der Bahnhofstraße.

Der Verdächtige wird wie folgt beschrieben:

  • männlich
  • etwa 14 bis 20 Jahre alt
  • heller Hauttyp mit „pickeliger“, unreiner Haut
  • dünne Statur
  • Bekleidet mit schwarzer Winterkappe mit „Puma“ Logo, dunkler Winterjacke, Jeans
  • trug Zahnspange
  • deutsche Sprache mit Dialekt

Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Angaben zur Person machen können werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bregenz in Verbindung zu setzen.

(red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • Teenager bot Kindern Geld für sexuelle Handlungen
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.