Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Team Volksbank holte Sprint-Routinier Korff

Götzis - Das österreichische Radsport-Profiteam Volksbank hat den Deutschen Andre Korff für ein Jahr verpflichtet. www.team-volksbank.com | Andre Korff

Der 34-Jährige Erfurter, der seine Profi-Karriere 1998 bei Festina begann, gilt als Spezialist für Eintagesrennen und Sprint-Etappen und ist neben Olaf Pollack der zweite namhafte Neuzugang aus dem Nachbarland in den Reihen des neu formierten Vorarlberger Teams.

Mit seinem Landsmann wird sich Korff auch um die Nummer eins im Team duellieren. “Er ist ein erfahrener Spitzenprofi, der bei großen Rennen große Verantwortung übernehmen kann und wird”, erklärte Teammanager Thomas Kofler. Zu den größten Erfolgen des Sprinters in der vergangenen Saison zählen unter anderem zwei fünfte Etappenplätze bei der Spanien-Rundfahrt Vuelta.

Der Volksbank-Kader umfasst derzeit 16 Fahrer und entspricht damit der Mindestanforderung des internationalen Radsportverbands (UCI) für Professional Continental-Teams. Sofern sich aber noch eine “interessante Option” ergebe, so Kofler, werde man “zugreifen”. Als Saisonziel gab er einen “Etappensieg bei einer der prominenten Rundfahrten” aus. (Schluss) gün/haz

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Götzis
  • Team Volksbank holte Sprint-Routinier Korff
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen