TEAM für LOCHAU bringt Kunstrasenplatz für den SV typico Lochau auf Schiene

Wir warten auf den neuen Kunstrasenplatz: In einer Kampfabstimmung – 14 Stimmen (13 ÖVP und 1 NEOS) zu 11 Stimmen (GRÜNE) – wurde die Sanierung des Trainingsplatzes beschlossen.
Wir warten auf den neuen Kunstrasenplatz: In einer Kampfabstimmung – 14 Stimmen (13 ÖVP und 1 NEOS) zu 11 Stimmen (GRÜNE) – wurde die Sanierung des Trainingsplatzes beschlossen. ©Schallert / BMS
Lochau. Der schon jahrelang einforderte Kunstrasenplatz für bessere Trainingsbedingungen beim SV typico Lochau wird endlich umgesetzt.
Kunstrasenplatz für den SV typico Lochau auf Schiene

In einer Kampfabstimmung, 14 Stimmen (13 ÖVP und 1 NEOS) zu 11 Stimmen (GRÜNE), hat die Gemeindevertretung die Sanierung des Trainingsplatzes beschlossen.

Bestens aufgestellt präsentiert sich der SV typico Lochau, das Vereinsleben passt und auch die Spiele der Kampfmannschaft als Tabellenführer in der Vorarlbergliga sind derzeit ein Highlight im Dorfgeschehen der Gemeinde Lochau. Dazu sind rund 130 fußballbegeisterte Jungs und Mädels beim Nachwuchs des Vereines aktiv.

Was nicht passt und an allen Ecken und Enden schon jahrelang fehlt, ist eine entsprechende Infrastruktur, sprich ein Kunstrasenplatz mit Beleuchtung, vor allem für das Zeitfenster von Oktober bis April. Denn in diesem Zeitraum ist ein geregelter Trainingsbetrieb aufgrund der oft desolaten, nassen Platzverhältnisse sowie der mangelhaften Ausleuchtung nicht gut bis gar nicht möglich.

Der Verein stößt dabei jährlich an seine Grenzen. Denn bis zu zehn Mannschaften, von der Kampfmannschaft, dem 1b-Team und den Altherren sowie den sieben Nachwuchsmannschaften, müssen auf dem kleinen Feld neben dem Hauptplatz oft miteinander trainieren. Dazu kommen Trainingseinheiten für die Bambinis (ab drei Jahren) und für die Inklusionskinder, einem beispielhaften, neuen Integrationsprojekt beim SV typico Lochau. Sie alle warten schon lange auf den eingeforderten, neuen Platz.

Kampfabstimmung in der Gemeindevertretung

„Der SV typico Lochau hat die schlechtesten Trainingsbedingungen von den allermeisten Vereinen im Land. Es geht jedoch im Speziellen um unsere Fußballjugend. Weit über 100 Kids werden hier im Verein in den Nachwuchsmannschaften, von den Bambinis bis hin zur U16 samt den Inklusionskindern, von engagierten Trainern betreut. Und gerade sie hätten sich einen ganzjährig bespielbaren Kunstrasenplatz schon längst verdient“, so Manfred Obexer (Das TEAM für LOCHAU Volkspartei und Parteifreie) in der rege geführten Diskussion.

Um schlussendlich „Nägeln mit Köpfen“ zu machen, brachte das TEAM für LOCHAU um Sportreferent Vizebürgermeister Christophorus Schmid bei der ersten Sitzung der Gemeindevertretung nach der Sommerpause nun den Dringlichkeitsantrag „Sanierung Trainingsplatz SV Lochau“ ein.

In einer Kampfabstimmung – 14 Stimmen (13 ÖVP und 1 NEOS) zu 11 Stimmen (alle Grüne Leiblachtal Lochau mit Bgm. Frank Matt) – wurde die Sanierung des Trainingsplatzes beschlossen. Die Arbeiten werden zeitnah in Angriff genommen. Wie GV Stephan Schnetzer (TEAM für LOCHAU) im Gespräch mitteilt, will man zu Pfingsten 2022 jedenfalls „Eröffnung“ feiern.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lochau
  • TEAM für LOCHAU bringt Kunstrasenplatz für den SV typico Lochau auf Schiene
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen