Tchibo Top.Rad.Liga am Sonntag in Vorarlberg

Am kommenden Sonntag findet das sechste von neun Rennen zur Tchibo Top.Rad.Liga in Vorarlberg statt. Für das Straßenrennen in Götzis sind derzeit 136 Fahrer, darunter der Führende in der Einzelwertung Markus Eibegger mit dabei.

Der Start fällt um 11:00 Uhr am Junker-Jonas-Platz in Götzis. Danach ist eine zwölf Kilometer lange Runde von Götzis nach St. Arbogast, Klaus, über die L62 zurück nach Götzis 14 Mal zu absolvieren. Das Rennen ist prädestiniert für bergfreudige Sprinter, denn nach dem Start folgt ein steiler Anstieg und danach geht es relativ flach zurück ins Ziel.

Staatsmeister Markus Eibegger, der bisherige Dominator der Tchibo Top.Rad.Liga, führt in der Einzelwertung mit 734 Punkten klar vor Götzis-Vorjahressieger Martin Riska von Gourmetfein Wels (558 Punkte). An der dritten Stelle liegt Eibeggers Elk Haus NÖ-Teamkollege Daniel Schorn mit 459 Punkten. Der Salzburger führt auch in der U23-Wertung. Insgesamt sind bisher 136 Fahrer gemeldet. Mit dabei sind auch zwei Teams aus der Schweiz und drei aus Deutschland. Die Lokalmatadoren von Vorarlberg-Corratec schicken mit Harald Morscher und Philipp Ludescher zwei Lokalmatadoren ins Rennen, zudem die beiden starken Schweizer Silvere Ackermann, der zuletzt Etappenzweiter bei der Sachsen-Tour wurde, und Reto Hollenstein, Sieger des Liga-Rennens im niederösterreichischen Bad Erlach.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Götzis
  • Tchibo Top.Rad.Liga am Sonntag in Vorarlberg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen