AA

Tatort Friedhof: Räuber mit Spielzeugwaffe wollte Bares

Feldkirch - Zwei Männer im Alter von 17 und 20 Jahren sind am Montag wegen versuchten Raubes und diverser Einbruchsdiebstähle am Landesgericht Feldkirch zu Haftstrafen von 18 und 24 Monaten verurteilt worden.

Der Schöffensenat war davon überzeugt, dass die beiden Drogenabhängigen zwei betagte Frauen am Friedhof in Fußach ausrauben wollten.

Die Urteile sind noch nicht rechtskräftig. Der Vorfall hatte sich am 26. Oktober des vergangenen Jahres ereignet. Der 17-Jährige aus Hard soll die beiden Frauen mit einer Spielzeugwaffe bedroht haben, während sein 20-jähriger Komplize Schmiere stand. „Ich wollte gerade eine Kerze am Grab meines Mannes anzünden, als der Mann auf uns zukam und ‚Geld‘ sagte”, schildert eines der Opfer den Tathergang im Zeugenstand. Da die Frauen angeblich kein Geld bei sich hatten, ergriff der 17-Jährige ohne Beute die Flucht. Eine der Frauen hatte das Ganze für einen Scherz gehalten, die andere war schockiert. Die mehrfach vorbestraften Männer bestritten den Vorwurf des versuchten Raubes. Ein Vernehmungsprotokoll der Polizei, wonach die beiden Männer die Tat bereits gestanden haben sollen, bezeichneten sie als „unwahr”. Er sei von den Polizeibeamten unter Druck gesetzt worden, begründete einer der Angeklagten seine angebliche Falschaussage gegenüber Richter Norbert Melter.

Therapie statt Strafe

Geständig zeigten sich die beiden Männer zu diversen Einbrüchen, Diebstählen und einer unbefugten Inbetriebnahme eines Fahrzeugs. Bei den Einbrüchen, welche die Männer unabhängig voneinander verübten, hatten sie es auf eine Apotheke, eine Arztordination sowie eine Bäckerei abgesehen. Das Urteil: 18 Monate Gefängnis für den 17-Jährigen aus Hard, zwei Jahre Haft – als Zusatzstrafe für eine frühere Verurteilung – verhängte der Schöffensenat über den 20-jährigen Kroaten aus Fußach. Die Urteile sind noch nicht rechtskräftig. Beide Männer sind laut Gutachten therapiefähig und haben Therapie statt Strafe beantragt.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Fußach
  • Tatort Friedhof: Räuber mit Spielzeugwaffe wollte Bares
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen