AA

Tanztheater "Radikal" begeisterte das Publikum

Die jugenlichen Darsteller begeisterten bei der eindringlichen und temporeichen Inszenierung.
Die jugenlichen Darsteller begeisterten bei der eindringlichen und temporeichen Inszenierung. ©Sigrid Juen
Vor kurzem fand in der Alten Spinnerei in der Klarenbrunnstraße, die Premiere eines Tanztheaters über Extremismus, Radikalisierung, Verführung und Engagement statt.
Tanztheater "Radikal"

Bludenz. (sie) Seit rund einem halben Jahr probten die Akteure, bestehend aus Hak – und Gymnasialschüler, sowie Flüchtlingen unter professioneller Anleitung, entwarfen Szenen und Choreographien. Der türkisch-österreichische Schriftsteller Marcel P. Hintner schrieb aus diesen Impulsen ein beeindruckendes Stück mit dem Titel „Radikal“.
Theaterpädagogin und Schauspielerin Brigitte Walk schaffte es gemeinsam mit Choreographin Anne Thaeter, Ausstatterin Petra Künzler-Staudinger, Videokünstlerin Stefanie Momo Beck und Produktionsleiterin Nicole Wehinger die jugendlichen Darsteller Carolin Mathis, Giulia Gaudio, René Sahin, Laura Hanser, Pia Gökler, Jaqueline Feurle, Philomena Juen, Michelle VonBlon, Hamza Ahmadi, Delia Sandholzer und Magdalena Bahl in einer eindringlichen und temporeichen Inszenierung perfekt in Szene zu setzen.
Unter den Zuschauern waren neben Hausherr Christian Leidinger auch Stadtrat Christoph Thoma, Hak – Direktor Hans Duregger, Schauspielerin Helga Pedross, Kulturjournalist Peter Niedermair, Wolfgang Burtscher (Getzner) mit Margit, Gunnar Danko, Elizabet Hintner, Jörg Mussger, Petra Waltle, Gerhard Willburger und Katja Güfel.
Das Stück ist bis einschließlich Sonntag, den 14. Mai 2017 zu sehen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Tanztheater "Radikal" begeisterte das Publikum
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen