AA

Talentprobe für Bludenzer Jungrodler

Patrik Korbela, Annalena Kottke, Leonie Konzett, Elias Fend, Sarah Tomaselli (v.l.)
Patrik Korbela, Annalena Kottke, Leonie Konzett, Elias Fend, Sarah Tomaselli (v.l.) ©Brunnbauer
Igls (dk). Vorbilder wie Steu, Müller & Co. gibt es reichlich. Doch in Zukunft wollen die jüngsten Athleten des Rodelclubs Sparkasse Bludenz selbst an die Erfolge ihrer Idole anschließen.
Leonie Konzett im Eiskanal von Igls

Vom 12. bis 14. Februar 2021 fand in Innsbruck-Igls mit den „Weltjugendchallenge“ ein internationaler Rodelwettbewerb statt. Mit dabei auch die jüngsten Sportler vom Rodelclub Sparkasse Bludenz: Annalena Kottke, Leonie Konzett und Elias Fend. Mateusz Labenz konnte verletzungsbedingt leider nicht teilnehmen. Betreut und gemanagt wurde das Trio von Patrik Korbela, Rodel-Nachwuchskoordinator in Vorarlberg und der ehemaligen Rennrodlerin Sarah Tomaselli.

Bisher keine Trainingsmöglichkeiten

Durch den Corona-Lockdown war es leider nicht möglich, entsprechende Trainingseinheiten im Olympia-Eiskanal von Igls zu absolvieren. Umso wichtiger war es für die Jungrodler im Rahmen der Anfängerklasse (Schokoklasse) erste Erfahrungen in dieser Sportart zu sammeln und ihre Talente auszuloten. Das Trainerduo zeigte sich mit den Leistungen ihrer Schützlinge durchaus zufrieden und sind überzeugt, dass diese bei entsprechendem Engagement ihren sportlichen Weg machen werden. So blicken sie zuversichtlich in die nächste Saison, vor allem deshalb, weil dann mit der neuen Kunsteisrodelbahn in Bludenz-Hinterplärsch eine exzellente Trainingsstätte zur Verfügung stehen wird.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Talentprobe für Bludenzer Jungrodler
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen