AA

Talente 2012: Triumph für Skeet und Groove Fellaz!

Skeet rockte das Sohm mit einer vor Energie und Spielfreude strotzenden Performance.
Skeet rockte das Sohm mit einer vor Energie und Spielfreude strotzenden Performance. ©Miro
Dornbirn - Vergangenen Samstag ging das Finale des von WANN & WO präsentierten Conrad Sohm Talentewettbewerbs über die Bühne!
Talente 2012: Das Finale

13 Bands und zwei DJ-Formationen wetteiferten im aus allen Nähten platzenden Dornbirner Prachtclub um die Gunst des Publikums und der Jury. Um 20.30 Uhr machten Electric Affairs den Auftakt für einen unvergesslichen Abend, der voll und ganz im Zeichen des Musik-Nachwuchs aus Vorarlberg stand. Dem Publikum bot sich ein abwechslungsreiches Programm. Von Metal über Hip Hop, Pop, Punk, Rock, Crossover, Elektroelemente, feinste DJ-Skills – die versammelte Hörerschaft wurde mit feinstem Sound versorgt. Jury und Publikum hatten es schwer, aus diesem Pool an Talenten, die Sieger zu küren.

Spannung bis zum Schluss

Nach fulminanten Darbietungen zog sich die hochkarätige Jury zurück, um die Sieger zu bestimmen. Bei den Bands konnten sich Skeet vor A Phobic Smile und LinksabbiegA durchsetzen, den DJ-Bewerb gewannen die Groove Fellaz knapp vor KlangKiste. Gratulation an sämtliche Teilnehmer, die den Talentewettbewerb 2012 zu einem unvergesslichen Contest werden ließen!

„Einzigartige Kulisse!“

Im Anschluss sprach WANN & WO mit den frischgebackenen Talentesiegern Skeet.

WANN & WO: Wie fühlt sich der Talente-Sieg an?

Skeet: Unbeschreiblich, es ist einfach nur geil! Alle Bands spielten auf einem Super-Niveau, es war ein unvergleichlicher Abend. Wir hätten nicht damit gerechnet, dass wir bei diesem Level so weit vorne mitmischen, jetzt haben wir sogar gewonnen! Wir sind zum dritten Mal angetreten und wussten, wie hart es im Finale zugeht.

WANN & WO: Wie gefällt euch der Wettbewerb?

Skeet: Sehr gut. Man erhält die Chance, in der einzigartigen Kulisse des Conrad Sohms vor einem phantastischen Publikum zu spielen. Es ist immer wieder erstaunlich, wie hoch das Niveau der Vorarlberger Nachwuchsbands ist. Dieser Bewerb ist für solche Bands unglaublich wichtig, um sich vor Publikum zu präsentieren. Außerdem lernt man als Teilnehmer viele Musiker aus unterschiedlichen Genres kennen. Über den Bewerb konnten wir viele Freundschaften und Kontakte knüpfen.

WANN & WO: Welche Tipps habt ihr für die zukünftigen Teilnehmer?

Skeet: Am wichtigsten ist: Nie aufgeben. Wir haben es auch erst im dritten Anlauf geschafft, sind aber immer am Ball geblieben!

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Dornbirn
  • Talente 2012: Triumph für Skeet und Groove Fellaz!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen