AA

Tagesaktuelle Information für die Sicherheit in den Bergen - AUDIO

Auch in einem milden Winter wie heuer sind die tagesaktuellen Informationen des Lawinenwarndienstes und die hohe Einsatzbereitschaft der Lawinenkommissionen unverzichtbar für die Sicherheit in den heimischen Bergen, betonten Landeshauptmann Herbert Sausgruber und Sicherheitslandesrat Erich Schwärzler heute, Dienstag, im Pressefoyer.  LH Herbert Sausgruber, LR Erich Schwärzler

In den Wintermonaten sind in 45 Gemeinden ca. 270 Lawinenkommissionsmitglieder tätig. Deren Aufgabe ist die Beurteilung lokaler Gefährdungsbereiche und Abgabe von Empfehlungen an die Entscheidungsträger. Die Lawinenkommissionen werden bei Bedarf vom Lawinenwarndienst beratend bzw. durch Schulungs- und Fortbildungsveranstaltungen unterstützt.

Wie in den letzten Jahren informiert der Vorarlberger Lawinenwarndienst auch diesen Winter jeden Morgen über die aktuelle Schnee- und Lawinensituation im Land. Der aktuelle Lawinenlagebericht mit der regionalen Gefahrenbeurteilung und Angabe potentieller Gefahrenbereiche kann über Telefax, Email, Tonband oder das Internet bezogen werden. Er wird auch in den meisten Schigebieten ausgehängt.

LR Schwärzler: “Dieser Bericht ist eine unverzichtbare Informationsquelle für Wintersportler, insbesondere für Tourengeher. Aber auch für die Lawinenkommissionen und Sicherungsdienste in den Schigebieten sowie Bergführer, Schilehrer und Tourenleiter alpiner Vereine bietet er eine wichtige Beurteilungsgrundlage.”

Die Bedeutung dieser Info-Dienstleistung lässt sich mit wenigen Zahlen belegen: In der heurigen schneearmen Saison wurde der Lagebericht im Internet schon an die 250.000-mal abgerufen, d.h. im Schnitt über 2.000-mal pro Tag. Zudem wird der Lawinenlagebericht täglich an über 200 Fax- und E-Mailkunden übermittelt. Auch die englischsprachige Version des Berichtes zählt bereits 22.000 Zugriffe.

Vor kurzem wurde der Bericht des Lawinenwarndienstes zur Saison 2005/2006 veröffentlicht. Dieser kann auf www.vorarlberg.at/lawine heruntergeladen werden.

Audio(s) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Audio Service, sowie im APA-OTS Audioarchiv unter http://audio.ots.at

Rückfragehinweis:

   Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20135
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
mailto:presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS – WWW.OTS.AT ***

OTS0238 2007-03-27/14:45

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Landhaus News
  • Tagesaktuelle Information für die Sicherheit in den Bergen - AUDIO
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.