Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Tag der offenen Tür im Ressourcen Center Rheintal

Dornbirn - Als Rhomberg Bau vor fast 40 Jahren – 1970 – den Steinbruch Unterklien übernahm, war das Hauptaugenmerk auf den Abbau und die künftige Sicherung dieser wichtigen Bau-Ressource gerichtet.

Inzwischen schuf Rhomberg ein breit gefächertes Rohstoff-Zentrum (Resourcen Center Rheintal RCR), das sich einer nachhaltigen Baustoffgewinnung verschrieben und gleichzeitig den traditionellen Gesteinsabbau spürbar reduziert hat. Diesen Freitag lädt das RCR zum Tag der offenen Tür, mit Eröffnung der Anschlussbahn und Einfahrt des ersten Zuges ins RCR (ab 14.30 Uhr) als Highlights.

„Unsere Besucher dürften positiv überrascht sein, welch vielgesichtiger und moderner Standort den Steinbruch von anno dazumal abgelöst hat. Anrainer, aber auch thematisch Interessierte können sich gern ein Bild machen, aus welch unterschiedlichen Ressourcen (von entsorgtem Beton/Asphalt über Altholz bis zu Bodenaushüben) durch umweltschonende Produktions- und Behandlungsmethoden wertvolle neue Rohstoffe gewonnen werden und wie wirtschaftlich und umgebungsschonend der von Rhomberg, Blum, Bund, Land und Stadt Dornbirn co-finanzierte Gleisanschluss die logistische Funktion wahrnimmt. Der 10 Mill. Euro teure erweiterte Gleisanschluss wird bei Rhomberg und Blum 15.000 Lkw-Transporte jährlich ersetzen und so die Emissionsbilanz klar entlasten“, erklärte auf unserer Anfrage RCR-Geschäftsführer DI Walter Hermann.

Die Aktivitäten, die Rhomberg auf dem ausgedehnten Areal zwischen Steinbruch und Blum-Werk 7 entfaltet, sind etwa je zur Hälfte aus der Firmengruppe selbst bzw. von auftraggebenden Kunden aus der lokalen Baubranche initiiert. Auch das Kleinkraftwerk von Wirkungsgrad Energieservice, die Bahntechnikhalle, in der die Rhomberg-Bahntochter technische Abläufe simuliert und testet, eine Sieb- und Silo-Anlage, Vor- und Nachbrecher sowie diverse Werkstätten und Magazine verleihen dem Standort ein besonderes Gepräge. Im Mittel der letzten Jahre wurden jeweils zumindest 500.000 Euro investiert.

Heute Freitag stehen im Ressourcen Center Rheintal ab 10.20 Uhr Führungen auf dem Plan, es gibt auch ein Kinderprogramm, wo sich diese u.a. an Minibaggern erproben können. In der Bahntechnikhalle werden in 20-Minuten-Intervallen Interviews mit in- und externen Experten verschiedener Bereiche abgewickelt. Zum Rundgang, auf dem auch fürs leibliche Wohl bestens gesorgt ist, gelangt man bequem mit Shuttle- oder öffentlichen Bussen bzw. per Bahn. Ticket-Gutscheine sind unter www.rhombergbau.at downloadbar.

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Dornbirn
  • Tag der offenen Tür im Ressourcen Center Rheintal
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen