Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Syrien nennt Israels Angriff "Kriegserklärung"

Medien berichteten von Explosionen in Damaskus
Medien berichteten von Explosionen in Damaskus
Der Syrienkonflikt weitet sich gefährlich aus. Israelische Kampfflugzeuge griffen nach Medienberichten am Sonntag ein militärisches Entwicklungszentrum in der syrischen Hauptstadt Damaskus an. Ziel des Luftschlags soll eine Lieferung iranischer Raketen an die libanesische Hisbollah-Miliz gewesen sein. Die syrische Seite sprach von einer "Kriegserklärung" und drohte mit Vergeltung.
Über 60 Leichen entdeckt
Obama gegen Bodeneinsatz
USA erwägen Waffenlieferungen
150 tote Zivilisten bei Massaker


Die syrische Regierung wertete die Luftschläge als ersten israelischen Angriff dieser Dimension seit Beginn der Krise in dem arabischen Land vor rund zwei Jahren. Syrien und Israel befinden sich offiziell im Kriegszustand. Allerdings war es unter dem Assad-Regime an der schwer bewachten Grenze jahrelang ruhig geblieben.

Den Angaben zufolge trafen am frühen Morgen Raketen eine Forschungseinrichtung im Nordosten der Hauptstadt und zwei weitere militärische Ziele in der Umgebung. Laut Radio Israel waren iranische Raketen des Typs Fateh-110 Ziel der Attacke. Sie sollten an die Hisbollah geliefert werden, hieß es.

Der syrische Vize-Außenminister Makdad bezeichnete die Luftschläge als “Kriegserklärung” Israels. Dem US-Nachrichtensender CNN sagte er, Syrien werde zu gegebener Zeit Vergeltung üben.

Das syrische Außenministerium schickte laut staatlicher Nachrichtenagentur Sana ein Schreiben an den UNO-Sicherheitsrat und Generalsekretär Ban. Wenn Israel seine Angriffe fortsetze, werde das die Spannungen in der Region erhöhen, zitierte Sana aus dem Brief. Dies könne zu einem Krieg führen, der Frieden und Sicherheit in der Region wie auch auf der ganzen Welt bedrohe. Der Sicherheit müsse nun seiner Verantwortung gerecht werden und die israelischen Angriffe stoppen.

Ban Ki-moon reagierte besorgt auf sie Berichte über israelische Luftangriffe auf Ziele in Syrien. “Die Vereinten Nationen kennen keine Einzelheiten der berichteten Ereignisse und können auch nicht unabhängig überprüfen, was passiert ist”, sagte Ban in New York. Er rief alle Seiten zu höchstmöglicher Ruhe und Zurückhaltung auf, um eine Eskalation des bereits jetzt “verheerenden und sehr gefährlichen” Konflikts zu verhindern.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Syrien nennt Israels Angriff "Kriegserklärung"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen