AA

SwingWerk Big Band Konzert

Sängerin Nadine May mit Band Leader Jack Städler (3.v.re.) und einigen Musikern der SwingWerk Big Band
Sängerin Nadine May mit Band Leader Jack Städler (3.v.re.) und einigen Musikern der SwingWerk Big Band ©Sigrid Juen
Mit flotten Arrangements, schwungvollem Bigband-Sound, vielfältigen Solisten und einer außergewöhnlichen Sängerin fand im Saal DorfMitte ein Konzert der SwingWerk Big Band statt.
SwingWerk Big Band Konzert

Koblach. (sie) Unter dem Motto „Sounds of a Woman“ wagte sich die SwingWerk Big Band am vergangenen Samstag an eine Hommage der größten weiblichen Stimmen im Blues, Soul, Jazz und Rock.
Gleich zu Beginn sorgte die Band mit dem Musikstück „Funkythustra“ von Allen Gray für einen fulminanten Auftakt.
Die siebzehn Musiker unter der Leitung von Jack Städler huldigten im ersten Teil des Konzerts dem Big Band-Sound mit „Give it all you got“ oder „Ride the Wind“ und begeisterten mit wunderbaren Solisten aus den eigenen Reihen. Swing, Fusion, Blues, Funk und Latin waren nur einige der Stilrichtungen, die sie zum Besten gaben.
Für den zweiten Teil des Konzerts konnte die Schweizerin Nadine May gewonnen werden. Egal ob mit „Street life“ von Randy Crewfort, „Hurt“ von Christina Aquilera oder „Chain of Fools“ von Aretha Franklin – das hohe musikalische Niveau der Vollblutsängerin, ihre unverwechselbare Stimme und ihre Power versetzte das Publikum in gute Laune.
Neben „Something Got A Hold on Me“ standen auch “Conga” von Gloria Estefan und “Lay Your Hands” von Vaya Con Dios auf dem Programm.
Beim großen Finale zelebrierte die Entertainerin eine sensationelle Version von „Walkin in Memphis“ und ließen es mit „Lady Marmalade“ noch einmal so richtig krachen. Mit den Zugaben „Black in Blue Orleans“ und „Rehab“ endete dieses besondere Big Band Konzert.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Koblach
  • SwingWerk Big Band Konzert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen