AA

Swing Werk: „Gewohnt ungewohnt“

Die Swing Werk Big Band spielt am Samstag, 22. April im Saal Dorf Mitte und empfängt einen Special  Gast aus der Schweiz, Nadine May
Die Swing Werk Big Band spielt am Samstag, 22. April im Saal Dorf Mitte und empfängt einen Special Gast aus der Schweiz, Nadine May ©Quelle: Veranstalter
Koblach (ver) Unter dem Motto „Sounds of a Woman“ - von Christina Aquilera über Aretha Franklin und Gloria Estefan bis Amy Winehouse - wagt sich die Swing Werk Big Band an eine Hommage der größten weiblichen Stimmen im Blues, Soul, Jazz und Rock.
Gast beim Swing Werk Big Band Konzert 2017

Als Special-Guest konnte für dieses Projekt die Schweizer Vollblutsängerin und Energiebündel Nadine May gewonnen werden. Als Nadine in St. Gallen das Licht der Welt erblickte, wurden ihr nebst einer kuscheligen Decke auch eine große Portion an Talent und Passion mit in die Wiege gelegt. Sie besticht mit einer unverwechselbaren Stimme, ihrem sensationellen Gesang und jeder Menge Power. Sie siegte in diversen Song-Contests und ist u.a. auch Gewinnerin des „Kleinen Prix Walo“ als beste Schweizer Nachwuchssängerin. Ihre Live-Performance ist energiegeladen, frisch, frech, natürlich und bodenständig. Als Entertainerin begeistert sie mit Charme und Präsenz. Im ersten Teil des Konzertes präsentiert die Swing Werk Big Band vielfältige Solisten aus den eigenen Reihen. Swing, Fusion, Blues, Funk und Latin sind nur einige der Stilrichtungen die zum Besten gegeben werden. Die spannende Show, wird jedes Publikum in ihren Bann ziehen.

 

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Koblach
  • Swing Werk: „Gewohnt ungewohnt“
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen