AA

SW Bregenz bekommt es im letzten "Heimspiel" mit SKN St. Pölten zu tun

©gepa
Mit vier Punkten Vorsprung auf den Tabellendritten St. Pölten liegt Aufsteiger SW Bregenz auf dem zweiten Tabellenplatz. Die Schwarz-Weißen müssen zum letzten Mal im Lustenauer Reichshofstadion heute um 20.30 Uhr ran.

FUSSBALL

2. österreichische Bundesliga 2023/2024

14. Spieltag

Der Liveticker vom Spiel Bregenz vs St. Pölten

SW Bregenz – SKN St. Pölten 2:3 (1:1)

Lustenau, Reichshofstadion, 520 Zuschauer, SR Achim Untergasser

SW Bregenz: Flückiger; Martinovic, Obermüller, Kralj, Dodig, Alves; Adriel, Satin, Parger, Wanner; Brückler

Es ist zugleich auch das letzte „Heimspiel“ für die Heraf-Mannen. Nach dem Spiel gegen die Niederösterreicher und der Länderspielpause müssen die Bregenzer noch zur Admira und zur Vienna, zweimal in die Bundeshauptstadt. Gegen St. Pölten ist Innenverteidiger Dario Barada gesperrt.

In Runde 14 wartet ein Auswärtsspiel auf SKN St. Pölten. Eine lange Reise ins Ländle zu Schwarz Weiß Bregenz steht an. Die Mannschaft von Trainer Andi Heraf liegt derzeit auf Platz 2 der Tabelle – entsprechend schwierig wird diese Aufgabe – weiß auch Trainer Jan Schlaudraff:

"Ja absolut, eine sehr schwierige Aufgabe. Sie stehen nicht umsonst auf Platz 2 der Tabelle. Bregenz ist eine Mannschaft, die defensiv extrem wenig zulässt, sehr diszipliniert gegen den Ball spielt und immer wieder über Standards gefährlich wird. Daher müssen wir schauen, dass wir selbst defensiv stabil stehen und versuchen, uns vorne Möglichkeiten zu erarbeiten."

First Vienna – FC Admira Wacker 2:1 (0:1)

SV Ried – SV Lafnitz 5:0 (3:0)

SV Horn – SKU Amstetten 3:1 (0:1)

Stripfing – SK Sturm Graz 2:1 (1:1)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • SW Bregenz
  • Bregenz
  • SW Bregenz bekommt es im letzten "Heimspiel" mit SKN St. Pölten zu tun