Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

SV Satteins verliert in Schwarzenberg mit 1:3

Kämpferisch konnte der SV Satteins im Bregenzerwald  nicht überzeugen
Kämpferisch konnte der SV Satteins im Bregenzerwald nicht überzeugen ©SV Satteins / Michael Koschat
Nach einer zweiwöchigen Zwangspause ging es am vergangenen Samstag in den Bregenzerwald zum FC Schwarzenberg. Leider konnte das so wichtige Erfolgserlebnis nicht eingefahren werden und und die Mannschaft setzt sich im unteren Tabellendrittel fest.

Nachdem das Heimspiel vom vergangenen Samstag gegen den SC Tisis aufgrund eines positiven Coronatest bei den Gästen aus Feldkirch verschoben werden musste machten sich die Satteinser Jungs mit einer zweiwöchigen Spielpause auf den Weg nach Schwarzenberg. Leider fand der SV Satteins von Beginn an nicht ins Spiel und es fehlte auch die notwendige kämpferische Einstellung. Der FC Schwarzenberg präsentierte sich von der ersten Minute an als spielerisch und kämpferisch bessere Mannschaft und ging zur Mitte der ersten Halbzeit auch verdient in Führung. Nur aufgrund einer starken Leistung unseres Tormanns Michael Bader und viel Glück konnte ein höherer Rückstand bis zur Pause verhindert werden.

Im zweiten Spielabschnitt präsentierte sich der SV Satteins ein wenig stärker und kam auch gleich nach der Pause zu den ersten Chancen. Dennoch gelang es dem FC Schwarzenberg das Heft wieder in die Hand zu nehmen und so dauerte es „nur“ bis zur 54 Minute bis der Mannschaft aus dem Bregenzer Wald das vielumjubelte 2:0 gelang. Im Anschluss spielte der FC Schwarzenberg groß auf und hätte mit mehr Kaltschnäuzigkeit den Spielstand durchaus noch erhöhen können. Dennoch gelang unserer Mannschaft nach einem sehenswerten Konter, eingeleitet durch Baris Sahin, in der 76 Minute der Anschlusstreffer zum 1:2. Torschütze Pascal Heinzle.

Nach diesem Tor war ein Aufbäumen zwar zu erkennen, doch vor dem gegnerischen Gehäuse fehlte es schlicht und ergreifend an Durchschlagkraft. Zwingende Chancen konnten keine mehr verbucht werden. Schlussendlich lief unsere Mannschaft noch in einen Konter und musste kurz vor dem Schlusspfiff das alles in allem verdiente 1:3 hinnehmen. Aufgrund der erneuten Niederlage setzt sich der SV Satteins leider im unteren Tabellendrittel fest.

Am kommenden Wochenende steht bereits das nächste Heimspiel gegen den FC Wolfurt 1B auf dem Programm. Spielbeginn in der Sattaaser Au ist am Samstag, den 10. Oktober um 16 Uhr. Wir hoffen auf eine deutliche Leistungssteigerung unserer Mannschaft und auf viele Besucher in der Sattaaser Au.

Ergebnisse vom vergangenen Wochenende unseres Nachwuchs:

U 18: SPG Satteins/Schlins/Göfis – SC Hofsteig 2:4 (1:1)

U 16: SPG Satteins/Schlins/Göfis : SC Tisis 11:0 (6:0)

U 14: FC Höchst A– SPG Satteins/Schlins/Frastanz 1:4 (0:1)

U 13: Austria Lustenau B – SPG Schlins/Satteins abgesagt

U 12: SPG Satteins/Schlins : FC Koblach 1:8 (1:4)

U10: SPG Satteins/Schlins : SC Göfis A 3:4 (2:3)

U9: SPG Schlins/Satteins : SV Brauerei Frastanz 2:1 (1:0)

Nächste Meisterschaftsspiele unserer Nachwuchsmannschaften in der Satteinser Au.

Freitag, 09.10.2020 U14 SPG Satteins/Schlins/Frastanz – FNZ Rotachtal 18:00 Uhr

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • SV Satteins verliert in Schwarzenberg mit 1:3
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen