Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

SV Götzis bei der 31. Vereinsmeisterschaft im Rennfieber!

So sehen Sieger aus! Stolzer Rennnachwuchs des SV Götzis: Phillip, Jessica, Conrad & Linus
So sehen Sieger aus! Stolzer Rennnachwuchs des SV Götzis: Phillip, Jessica, Conrad & Linus ©Schiverein Götzis
Große Aufregung herrschte Anfang der Woche als bekannt wurde, dass die 31. Vereinsmeisterschaft des SV Götzis nicht wie üblich am Spatla Hang in der Silvretta Montafon durchgeführt werden konnte. Fieberhaft wurde nach einer Alternative gesucht.

Letztendlich war es dem Engagement von Sportwart Markus Hoch und der Unterstützung von Herbert Mittelberger und des SV  St. Gallenkirch zu verdanken, dass der Riesentorlauf am Jöchle Hang in der Silvretta Montafon stattfinden konnte. 56 Vereinsmitglieder im Alter von 4 bis 72 Jahre, starteten mit neuen Startnummern, gesponsert von Sport Berchtold, TIS Nähatelier und Petscharnig, bei diesem anspruchvollen  Lauf. Den Vereinsmeistertitel holten sich Nina Martin (47.23) und Alexander Längle (45.22) mit den jeweiligen Tagesbestzeiten. Erstmals gab es auch eine Familienwertung, in der sich Fam. W.Oberhauser (2:12) vor Fam. G.Bell (2:56) und Fam. K. Landl (2:60) durchsetzen konnte. Bei der abendlichen Siegerehrung in der Dorf Mitte Koblach, überreichte Obmann Wolfgang Fend Pokale an die Kinder und Sachpreise an die Erwachsenen. Fotos: www.sv-goetzis.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Götzis
  • SV Götzis bei der 31. Vereinsmeisterschaft im Rennfieber!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen